Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · klar  klar bei 9 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen und Gefährdung des Straßenverkehrs

Unfallbeteiligte Fahrzeuge: 3-er BMW Kombi, anthrazit, BAD – Kennzeichen, Peugeot 206 CC Cabrio, grün

Geschlecht und Alter der Beteiligten: m/60 + w/28

Sachverhalt :

Am 16.11.2007, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich auf der BAB 6, in Höhe des AK Neunkirchen, ein Verkehrsunfall unter der Beteiligung zweier Pkw, die dort auf der Überholspur in Fahrtrichtung Homburg fuhren. Hinter einem anthrazitfarbenen 3-er BMW Kombi war zuvor mit einer Geschwindigkeit von ca. 180 km/h ein Motorrad der Marke BMW, Typ K 1200, Farbe blau/silber, mit NK – Kreiskennzeichen, hergefahren, der dem BMW Kombi bei dieser hohen Geschwindigkeit bis auf nur wenige Meter Abstand von hinten folgte. Der BMW Kombi Fahrer geriet der rücksichtslosen Fahrweise des Motorradfahrers in Panik und rechnete jederzeit mit einem Heckaufprall in sein Fahrzeug hinein. Aus diesem Grunde sah er verängstigt und hilflos in den Rückspiegel und übersah, dass es vor ihm wegen einer Autobahnbaustelle, hinter dem AK Neunkirchen, zu Rückstau kam. Er bremste folglich zu spät und konnte einen Frontalaufprall mit dem vorausfahrenden Pkw nur dadurch verhindern, in dem er zwischen der Mittelschutzplanke und dem vor ihm, äußerst rechts fahrenden Pkw, vorbeischrammte. Der Motorradfahrer wechselte im Anschluss nach rechts auf die Standspur der A 6 und fuhr dort an den im Rückstau stehenden Fahrzeugen vorbei, ehe er dann auf die A 8, Fahrtrichtung Neunkirchen, abfuhr.

Wo liegen Erkenntnisse über das vorgenannte Motorrad vor? Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion St. Ingbert in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017