Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kaminbrand in derBlieskastelerStraße

Beim Eintreffen der Polizei vor Ort waren die Bewohner des Anwesens bereits von Passanten über den Brand informiert worden und hatten das Haus verlassen.
Durch die Freiwillige Feuerwehr, welche ebenfalls sofort alarmiert worden war, konnte der Brand in einer Hälfte des Doppelkamins des Anwesens lokalisiert werden.

Mittels Drehleiter gelang es der Feuerwehr den Brand zu löschen. Anschließend wurde der Kamin durch die Feuerwehr gereinigt. Nach den Löscharbeiten wurde festgestellt, dass sich ein Riss in der Mitte des Doppelkamins gebildet hatte, was eine weitere Nutzung aus Gründen der Sicherheit vorrübergehend unmöglich macht.

Der Kaminbrand war durch entzündetes Glanzruß entstanden.

Die Anwohner des Anwesens hatten den Kaminbrand selbst nicht bemerkt, sondern waren von Passanten darauf aufmerksam gemacht worden, dass es in ihrem Haus brennt. Vermutlich ist auch hierin eine Ursache dafür zu sehen, dass bei dem Brand keine Personen zu Schaden kamen.

Während des Löschvorgangs war eine zeitweise Vollsperrung der Blieskasteler Straße nötig.

Insgesamt war die Polizeiinspektion St. Ingbert mit 4 Beamten im Einsatz, während die Feuerwehr mit 20 Kameraden auf 2 Löschfahrzeugen und einem Drehleiterfahrzeug im Einsatz war.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017