Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

VHS – aktuell – Studienreise

Landschaften und Kulturstätten zwischen Doubs und Rhone stellen das Ziel einer großen kunsthistorischen Studienreise der VHS St. Ingbert während der kommenden Herbstferien dar. Vorgestellt werden soll eine vom Massentourismus kaum berührte Bergregion, die in Europa ihresgleichen sucht, mitsamt ihren Randlandschaften.

Die steil aufragenden Felswände der Talabschlüsse, das unendliche Grün der Wiesen und Wälder, die Gebirgsseen und die stillen Teiche der Bresse sowie das Wirken der Kräfte des Wassers beeindrucken jeden Besucher in diesem Stück unverfälschten Frankreich.

Auch kulturell hat die Region neben spektakulären Besonderheiten noch eine Fülle verborgener Kostbarkeiten zu bieten. Dazu kommen herausragende Einzelobjekte wie die Zitadelle von Besancon, das Pasteurhaus in Arbois, das Schloss Pierre-de-Bresse und das verschwenderisch ausgestattete Kloster Brou.

Von einem ruhigen Landhotel im Rebland des Revermont aus werden diese Ziele angesteuert. Auch die Köstlichkeiten aus Küche und Keller sind fest in das Programm dieser achttägigen Entdeckungsreise eingebunden, die in der Zeit vom 5. Oktober bis zum 12. Oktober 2008 stattfindet.

Informationen und eine ausführliche Reisebeschreibung sind bei der Geschäftsstelle der VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, telefonisch unter der Rufnummer 06894-91460 oder unter www.sanktingbert.de erhältlich. Anmeldungen sind möglich bis zum 15. Mai 2008.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017