Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Tagesfahrt der VHS St. Ingbert:

Die klimatisch bevorzugte Rheingegend ist uraltes Kulturland. Hier ließ aus einem Marktflecken ab 1699 der „Türkensieger“ Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden eine Residenzstadt von ungewöhnlicher Großzügigkeit erstehen. Nach dem Idealplan des italienischen Architekten Rossi erstand innerhalb von nur sieben Jahren am Oberrhein das erste deutsche Barockschloss in Versailles-Dimensionen.

Dem „Goldenen Mann“ auf der Kuppel liegt der Modell mäßige Stadtkern zu Füßen, erkennbar am charakteristischen Straßenfächer und der breiten Querachse zwischen Rathaus und Stadtkirche. Außerhalb liegt der Witwensitz Favorite, Kleinod und Schatzkammer, der Bestimmung nach ländliches Lustschloss ebenso wie Stätte der Besinnung.

Die Studienfahrt findet am Samstag, 19. April 2008, statt. Informationen und Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle St. Ingbert, Kaiserstraße 71 (Telefon: 06894/91460) und www.sanktingbert.de erforderlich.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017