Nachrichten

Sonntag, 20. August 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Dorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Pressemitteilung des Juso Stadtverband St. Ingbert vom 13.02.2008

Durch die Neuwahl des Unterbezirksvorstandes, aus dem Wunschkandidat Esra Limbacher als neuen Vorsitzender hervorging, wurde ein Platz als stellvertretender Vorsitzender frei. „Diesen haben wir durch den St. Ingberter Jan Henrich besetzen können,“ schildert der Vorsitzende des Juso Stadtverbandes St. Ingbert Dominik Schmoll. Auch zwei Beisitzerposten konnten von den St. Ingberter Jungsozialisten Jan Geiser und dem Stadtverbandsvorsitzenden besetzt werden. „Somit ist das Mitspracherecht aus St. Ingerter Seite für das nächste Jahr gewährleistet,“ stellt Schmoll fest. Außerdem haben alle drei Jusos einen Delegiertenplatz für die Juso-Landeskonferenz am 1. Und 2. März erhalten können, bei dem auch Anträge behandelt werden, die aus der Feder des St. Ingberter Jan Geiser kommen. Dazu gehören die Anträge „Abschaffung von G8“, wo die Forderung der Abschaffung der in die Kritik gefallenen Reform des Gymnasiums formuliert ist, wie auch ein Antrag zur Reduzierung von Klimakillern in der Landwirtschaft, der in Kooperation mit der Juso Arbeitsgruppe „Umwelt“ ausgearbeitet worden ist. Jan Geiser dazu: „Wir haben uns hier zu den klassischen Juso Themen Bildung und Umwelt“ Stellung bezogen.“

Sowohl von der scheidenden Unterbezirksvorsitzenden Christine Streichert, wie auch vom SPD-Kreisvorsitzendem Stefan Pauluhn wurde das Engagement vom Stadtverband St. Ingbert gelobt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017