Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · klar  klar bei 18 ℃ · 16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser Landstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Der König der Löwen

Inmitten der farbenprächtigen Welt Afrikas, in der die Tiere im Herrschaftsbereich von Mufasa in Frieden zusammenleben, wächst der kleine Löwenjunge Simba auf. Sein Übermut und seine Ungeduld, endlich groß und erwachsen zu werden, spornen Simba zu Mutproben und gewagten Ausflügen mit seiner Freundin, der jungen Löwin Nala, an. Doch die Harmonie wird von der Eifersucht und dem Machthunger von Scar, dem Bruder des Königs Mufasa, überschattet. Um die Herrschaft über das fruchtbare, Land, dem Reich seines Bruders, an sich zu reißen und den kleinen Simba um seine Thronfolge zu bringen, heckt Scar eine tödliche Intrige aus, der Mufasa zum Opfer fällt. Als der junge Löwe Simba seinen toten Vater entdeckt, redet Scar seinem Neffen ein, für den Tod seines Vaters verantwortlich zu sein, vertreibt ihn aus dem geweihten Land und erhebt sich selbst zum Herrscher. Entmutigt und von Schuldgefühlen belastet, flüchtet Simba in den fernen Dschungel. In der Ferne wird sich Simba, inzwischen zu einem kräftigen Junglöwen herangewachsen, seiner Vergangenheit und seiner Pflichten bewusst. Nach vielen Abenteuern kehrt er zurück und befreit das Land von der Tyrannei seines Onkels. Der ewige Kreislauf des Lebens beginnt von neuem.

Karten zur Vorstellung „Der König der Löwen“ am Dienstag, 17. und Mittwoch, 18 Juni, Beginn jeweils um 16 Uhr, kosten für Kinder 3 €, Erwachsene 5 € und Gruppen ab 10 Personen pro Person 2,50 €. Weitere Informationen gibt es bei der Abteilung Kultur der Stadtverwaltung in der Rickertstr. 30, 1. Etage, Telefon 06894 13 521.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017