Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ordentliche Mitgliederversammlung der FWG.

Herr Thomas Huber, langjähriger Kassierer der FWG, schied auf eigenen Wunsch aus privaten Gründen aus dem Vorstand aus. Mit großem Bedauern aber auch Verständnis nahmen die Mitglieder den Wunsch von Herrn Thomas Huber zur Kenntnis. Die Entlastung erfolgte einstimmig. Herr Thomas Baumann unterstrich noch einmal die langjährigen Verdienste von Herrn Huber und bedankte sich im Namen aller Mitglieder für dessen jahrelange erfolgreiche Tätigkeit. In die freigewordene Position des Kassierers wurde Frau Christina Haag gewählt.

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Thomas Baumann, 2. Vorsitzender Josef Bluhmann, Kassiererin Christiane Haag, Schriftführer Patrick Wolf und Pressesprecher Reinhard Ottlik.

Thomas Baumann sieht die FWG weiterhin auf den richtigen Weg in die Zukunft. Dies belege nicht nur die überwältigende Bestätigung des Vorstandes durch die Mitglieder, sondern auch die Neuzugänge bei der FWG. Der im letzten Jahr eingeschlagene Weg, die Arbeit der Gruppierung auf mehrere Schultern zu verteilen, um der Stadtratsfraktion der FWG einen organisatorischen Hintergrund zu geben und um sie in ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen sei voll geglückt.

Die Zusammenarbeit zwischen der FWG und der Stadtratsfraktion um Christian Haag, Thomas Schmitt und Thomas Debrand funktioniere hervorragend.

Eine der Hauptaufgaben der FWG wird in diesem Jahr eine weitere Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit sowie der weitere Aufbau der Ortsverbände, Rohrbach, Hassel, Rentrisch Oberwürzbach und St. Ingbert-Mitte insbesondere hinsichtlich der Kommunalwahl 2009 sein.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017