Nachrichten

Sonntag, 18. November 2018 · sonnig  sonnig bei 2 ℃ · Kleiner Rabe Socke – Puppentheater für Kinder ab 3 Jahre10 Jahre Weltladen St. IngbertSchon wieder: Sachbeschädigung an KFZ

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

40 Jahre Modellflugplatz Bechhofen

Die Modellfluggruppe Erbach veranstaltete Anfang August ihr diesjähriges Sommerfest auf ihrem Modellflugplatz in Bechhofen.

Unter dem Motto „40 Jahre Modellflugplatz Bechhofen“ lud der Verein auch die Bewohner der benachbarten Ortschaften Bechhofen, Lambsborn und Rosenkopf zu einem gemeinsamen Flugplatzfest ein.

Trotz der großen Hitze fanden sich über 200 Besucher ein. Den Gästen wurde ein Flugprogramm geboten, das in dieser Form einzigartig war. Über 30 Piloten aus verschiedenen Modellflugvereinen waren mit ihren Modellen angereist, um dieses Jubiläum mitzufeiern. Es beteiligten sich Piloten aus Luxembourg, Frankreich und Deutschland an dieser außergewöhnlichen Flugshow.

Geflogen wurde fast alles, was im Modellbau möglich ist: Hubschrauber, Drohnen, Segelflieger und Kunstflugmaschinen konnten am Himmel und am Boden bestaunt werden. Die Modelle wurden angetrieben von Turbinen, Benzinmotoren in vielen unterschiedlichen Bauarten sowie von elektrischen Motoren.

Eine besondere Flugvorführung zeigten die Modellbaufreunde aus Wolfersweiler. Drei Großmodelle aus den 30er Jahren, angetrieben mit 5-Zylinder-Sternmotoren, sorgten für eine tolle Stimmung und ein außergewöhnliches Bild am blauen Himmel.
Bei den Kindern und Nachwuchspiloten war besonders der sogenannte „Guzzlebomber“ beliebt: ein Hochdecker mit 2,40 Meter Spannweite, der beim Überflug über die Landebahn Bonbons abwarf, die dann mit großer Begeisterung eingesammelt wurden. Volker Becker, ein langjähriges und sehr engagiertes Mitglied der MFG Erbach, bastelte mit den Kindern Kleinflugzeuge, die dann gleich vor Ort geflogen wurden.

Der Einladung zur Feier des 40jährigen Bestehens des Modellflugplatzes waren auch der Landrat des Saar-Pfalz-Kreises, Dr. Theophil Gallo, sowie der Oberbürgermeister der Kreisstadt Homburg, Rüdiger Schneidewind, gefolgt. Beide waren von den gezeigten Flugvorführungen begeistert und lobten die tolle Organisation der Veranstaltung.

„Es macht tatsächlich großen Spaß, den Flugobjekten zuzusehen und ich kann Ihre Faszination für den Modellflug durchaus nachvollziehen. Ich finde es großartig, dass Sie bereits über 40 Jahre dieses außergewöhnliche Hobby im Verein pflegen und wünsche Ihnen auch für die Zukunft ein reges Vereinsleben, bei dem der Nachwuchs nicht ausbleibt, viel Erfolg beim Modellflugbau und natürlich allzeit guten Flug“, wandte sich der Landrat an die Vereinsführung und alle Mitglieder. Er überreichte dem ersten Vorsitzenden der Modellfluggruppe Erbach, Peter Schackmar, eine Urkunde, die auch in Zukunft an dieses Jubiläum erinnern wird.

Peter Schackmar bedankte sich bei allen Helfern und Sponsoren, wohlwissend, dass ohne deren tatkräftige Unterstützung eine solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden kann.

Weiter Informationen über den Verein gibt es Im Internet unter www.mfg-erbach.de.

 

PM: Pressestelle SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018