Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · klar  klar bei 9 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Pressemitteilung des Juso Stadtverband St. Ingbert: Schließung des Jugendzentrums

Der Vorsitzende des Juso-Stadtverbands St. Ingbert, Dominik Schmoll sagt dazu: „Die Gefahr einer endgültigen Schließung des selbst verwalteten Jugendzentrums steht nun im Raum. Ohne eigenes Gebäude kann der JuZ-Verein nicht bestehen.“
Der Umzug der Musikschule in die Räumlichkeiten der alten Schule in der Pfarrgasse werden von den Jusos als Vorwand der CDU angesehen, um das „Problem JuZ“ in seiner einfachsten Form zu lösen: Der Auflösung.
Die St. Ingberter Jusos kritisieren weiterhin, dass diese „Idee“ so kurz vor der Sommerpause in aller Schnelle behandelt wurde. „Ein solch weitreichender Vorstoß darf nicht innerhalb weniger Wochen realisiert werden, sondern muss durch Abwägung aller dadurch entstehenden Probleme geplant werden,“ so Dominik Schmoll. „Nun gilt es einen geeigneten Standtort zu finden, der den derzeitigen Bedürfnissen des JuZ-Vorstandes entspricht,“

Die Jusos erinnern daran, dass es einst ein SPD-Projekt war, das St. Ingberter JuZ in die großzügigen Räumlichkeiten der Pfarrgass-Schule einziehen zu lassen. Die SPD-Stadtratsfraktion kämpft seit Jahren für die Renovierung dieses Gebäudes, welche unmittelbar bevorstand.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017