Nachrichten

Dienstag, 17. Oktober 2017 · Nebel  Nebel bei 11 ℃ · Neuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht umKirmes in St. Ingbert – Familientag

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Verkehrsunfallflucht am 03.08.2008 auf der BAB 6

Eine 24 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Sulzbach befuhr mit ihrem Pkw (Opel Vectra) die BAB 6, aus Richtung Saarbrücken kommend, in Richtung Homburg.

Als sie mit ihrem Fzg die A-6 bei der Anschlußstelle Igb-Mitte verlassen wollte, geriet sie in der Rechtskurve der Abfahrt, infolge nicht angepaßter Geschwindigkeit, nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Begrenzungspfosten und durchquerte die sich der Fahrbahn anschließende komplette Grünfläche bis zur Fahrbahn der Auffahrt Igb-Mitte.

Hier durchbrach sie die die Fahrbahn der Auffahrt schützenden Schutzplanken und fuhr im Anschluß daran die Auffahrt entgegensetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung bis zur L-111.

Dort überquerte die Fahrbahn der L-111 und stellte den stark beschädigten Pkw in dem hier beginnenden Waldweg ab.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte sie etwa eine halbe Stunde nach dem eigentlichen Unfallgeschehen bei ihrem Pkw angetroffen und als verantwortliche Fahrzeugführerin ermittelt werden.

An dem Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Durch den Pkw wurden mehrere Schutzplanken mit Haltepfosten und Leitpfosten beschädigt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017