Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Tagesfahrt der VHS St. Ingbert ins Elsass

Ziele der Tagesfahrt sind Murbach und Guebwiller. Südlich von Colmar erscheinen die Ortschaften wie aus einem Bilderbuch geschnitten und überbieten einander an Behaglichkeit und Bautenfülle. Auch finden sich hier einige großartige Zeugnisse der romanischen Kunst. Allen voran Murbach, die mächtigste aller Reichsabteien, deren Ruine zum Gewaltigsten gehört, was in dieser Zeit an architektonischen Werken von europäischem Rang entstand. Das Winzerstädtchen Guebwiller besticht gleichermaßen durch seine landschaftlich schöne Lage am Eingang des Blumentals wie durch qualitätvolle Sakralbauten von der Romanik bis zum Barock. Nur wenig talaufwärts liegt jenes stille Dorf, das durch den Roman Jean Egens „Die Linden von Lautenbach“ berühmt geworden ist.

Die Studienfahrt findet am Samstag, 20. September 2008, statt. Informationen und Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle St. Ingbert, Kaiserstraße 71,Tel: 06894/91460, Fax. 06894/9146 722 oder www.st-ingbert.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017