Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 14 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Texte verarbeiten, Krisen bewältigen, Körper schulen

Nach den Sommerferien laufen wieder zahlreiche Kurse im Rahmen des Kursprogramms „Von Frauen – für Frauen“ des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises an. Das Spektrum ist gewaltig. In den nächsten Wochen starten viele interessante Angebote. Dabei sollten die Interessentinnen nicht vergessen, dass nur eine schnelle Anmeldung einen sicheren Platz im Kurs garantiert.
Der Kurs „Textverarbeitung Word XP – Aufbaukurs“ ist gedacht für Frauen mit Grundkenntnissen in Word. Es werden weiterführende Kenntnisse vermittelt, die für die tägliche Arbeit unentbehrlich sind, zum Beispiel die Arbeit mit Kopf- und Fußzeilen, Aufzählungen, Nummerierungen und vieles mehr. Kursleitung hat Ulla Linkhauer-Triem; der Kurs läuft an drei Samstagvormittage von 8.30 bis 12.30 Uhr;
Beginn ist am 6. September 2008.
Neu im Kursangebot ist „Umbrüche und Krisen bewältigen – mit Resilienz krisengewappnet und krisenfest sein“. Kritische Lebensereignisse und Schicksalsschläge gehören zum Leben. Umbrüche wie Trennung, Arbeitsplatzverlust, Einsamkeit, Krankheit und Tod müssen bewältigt werden. Forscher haben herausgefunden, dass viele Menschen trotz dieser widrigen Umstände und schweren Belastungen ein gesundes und für sie befriedigendes Leben führen können. Sie nennen diese Fähigkeit, Krisen zu meistern, Resilienz. Die Kursteilnehmerinnen lernen diese Resilienzfaktoren in dem Seminar kennen. Anmeldungen sind noch bis 11. September 2008 möglich. Kursleitung hat Ursula Hinze; der Kurs erstreckt sich über drei Donnerstagabende von 18.30 bis 22 Uhr; Beginn ist am 18. September 2008.
Ein weiterer Kurs beschäftigt sich „Selbstsicherem Verhalten für Frauen“. Selbstbewusstsein und selbstsicheres Verhalten sind wesentliche Voraussetzungen für persönliches Wohlbefinden, Gesundheit, persönliche Zufriedenheit und beruflichen Erfolg. Dennoch haben auch moderne Frauen häufig noch Schwierigkeiten, wenn es um Durchsetzung, Abgrenzung, realistische Selbsteinschätzung oder das Äußern eigener Bedürfnisse geht. Konfrontiert mit den Mehrfachanforderungen in Beruf und Familie entwickelt sich häufig ein Gefühl persönlichen Ungenügens und Versagens. Es fehlt das Repertoire selbstsicherer Verhaltensweisen und der Selbstwertschätzung. In diesem Seminar werden behutsam und systematisch Impulse gegeben, wie Selbstwertprobleme, Selbstzweifel, soziale Hemmungen und Ängste aktiv überwunden werden können. Es wird mit den Erfahrungen der Gruppenteilnehmerinnen gearbeitet. Neben dem klärenden Gespräch kommen Rollenspiele und andere psychologische Techniken zur Anwendung. Anmeldungen sind noch bis 16. September 2008 möglich. Kursleitung hat Susanne Ritter; der Kurs erstreckt sich über vier Dienstagabende von 19 bis 21.15 Uhr; Beginn ist am 23. September 2008.
Auch die Fitnesskurse beginnen wieder nach den Sommerferien. Body Burn ist eine raffinierte Mischung aus zwei Übungstypen: 1. Fatburner – spezielle Ausdauerübungen für das Herz-Kreislauf-System. Der Fettstoffwechsel wird auf Trab gebracht, Kalorien verbrennen dadurch schneller. 2. Muskeltoner – gezielte Straffungs- und Muskelaufbauübungen für Bauch, Beine, Po, Arme und Rücken. Der Körper wird straffer und die Figur bekommt eine bessere Kontur. Am Ende der Stunde wird mit speziellen Entspannungsübungen der Körper wieder beruhigt und der Stress des Tages abgebaut. In manchen Stunden werden zur Unterstützung der Wirkung Gymnastikhanteln und Dynaband verwendet. Der Kurs läuft über elf Dientagabende von 19 bis 20 Uhr; Beginn ist bereits am 2. September 2008.
Am Vormittag läuft der Kurs „Fit mit Callanetics“. Diese äußerst intensive, aber auch sehr anstrengende Form der Gymnastik für Frauen baut mit schnell sichtbarem Erfolg Muskeln auf und hat neben der allgemeinen Konditionsverbesserung den Effekt, der Cellulite vorzubeugen beziehungsweise sie zu beseitigen. Der Kurs läuft über elf Mittwochvormittage von 9 bis 10 Uhr; Beginn ist schon am 3. September 2008.
Im Kurs „Neiyang Gong“ beschäftigen sich die Teilnehmerinnen mit einer Qigong-Übungsmethode, die auf der Traditionellen Chinesischen Medizin basiert. Es sind Übungen, die in äußerer Bewegung und innerer Ruhe zur Stärkung der Lebensenergie ausgeführt werden. Sie haben eine besondere Wirkung auf die Beweglichkeit der Wirbelsäule und die Regulierung der inneren Organe. Die Übungen sind leicht zu erlernen und zugleich auch anspruchsvoll, je nachdem wie man sie selbst gestaltet. Das Übungsziel liegt in einer harmonischen Verbindung zwischen der Kraft der Vorstellung, der Atmung und der Kraft des Körpers. Der Kurs erstreckt sich über zwölf Dienstagabende von 18.30 bis 19.30 Uhr; Beginn ist am 9. September 2008.
Die Kurse finden größtenteils im FrauenForum, Paul-Weber-Schule (BBZ) in Homburg statt. Nähere Infos beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Telefon 0 68 41 / 1 04-3 30 oder 1 04- 3 31, Email: frauenbuero@saarpfalz-kreis.de und im Internet unter www.saarpfalz-kreis.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017