Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Serie von Straftaten aufgeklärt

Beide sind 16 Jahre alt, einer in St. Ingbert, der andere in Neunkirchen wohnhaft und in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen unterschiedlicher Eigentums-und Gewaltdelikte in Erscheinung getreten.
Am Sonntag dem 03.08.2008 brachen sie zunächst am Nachmittag in die Kindertagesstätte Luitpoldschule in der Kaiserstraße 5 ein und entwendeten dort verschiedene Sachen.
Dann stahlen sie in der Hahnackerstraße das Auto eines Mannes, der gerade Zeitungen austrug und sein Fahrzeug kurz unbeaufsichtigt hatte stehen lassen.
Mit dem geklauten PKW fuhren sie in die Neugasse, wurden dort aber von dem zuvor bestohlenen Mann gestellt und angesprochen mit der Folge, daß einer der Jugendlichen den Mann durch einen Schlag ins Gesicht leicht verletzte (Jochbein-Schädelprellung).
Dann flüchteten die beiden Beschuldigten bis in die Rosenstraße. Dort hatte eine Frau kurz ihr Fahrzeug abgestellt, um etwas zu erledigen, während eine 55jährige Bekannte im Auto wartete. Die jungen Männer fackelten nicht lange, zerrten die Frau kurzerhand aus dem Auto und fuhren davon.
Auf Grund der Ermittlungen geht die Polizei auch davon aus, daß die gestohlenen bzw. geraubten Fahrzeuge durch beide Beschuldigte geführt wurden, die allerdings nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sind.
In ihren Vernehmungen waren die Jugendlichen größtenteils geständig und verblieben auf freiem Fuß.
Beide erwarten nun Strafverfahren wegen Raubes, Körperverletzung, Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017