Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 12 ℃ · Pressemitteilung zum Doppelhaushalt 2017/2018Skischule bietet Trainingswoche & Skikurs für LangläuferAutogenes Training in Blieskastel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Was ich alles kann, wenn ich weiß, was ich will …

Mit dem Seminar „zielgerichtete Potentialanalyse“ startet der sechste Mentoring-Prozess der Koordinierungsstelle „Frau und Beruf“. Mentoring ist eine berufliche Patenschaft: Die Mentorin oder der Mentor, eine erfahrene Fach- oder Führungskraft, unterstützt die berufliche und persönliche Entwicklung der Mentee. Im Rahmen dieses Prozesses werden auch zahlreiche Kurse und Seminar angeboten.
Das Auftaktseminar leitet Monika Molter: Jede Arbeitssuchende sollte die eigenen Stärken und Potentiale kennen und sich darüber klar sein, wie sie sich auf dem Arbeitsmarkt am besten einsetzen lassen. Potentialanalyse, berufliche Standortbestimmung und Zielfindung sind deshalb die zentralen Stichworte dieses Seminar. Die Teilnehmerinnen beschäftigen sich mit der Frage, wie sich die persönliche Kompetenzen und beruflichen Wünsche in konkrete Ziele verwandeln und Schritt für Schritt verwirklichen lassen.
Kursleitung hat Monika Molter, Diplom-Soziologin, Personaltraining und Coaching aus Köln. Das Seminar läuft am 26. und 27. September 2008, freitags von 15 bis 20 Uhr, samstags von 8.30 bis 16.30 Uhr.
Nähere Informationen und Anmeldungen sind über das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises unter Telefon 0 68 41 / 1 04-3 31 oder unter der Mailadresse frauenbuero@saarpfalz-kreis.de möglich.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017