Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Selbstbewusstsein lernen

Nun laufen die zahlreiche Kurse im Rahmen des Kursprogramms „Von Frauen – für Frauen“ des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises auf vollen Touren. Das Spektrum ist gewaltig. In den nächsten Wochen starten viele interessante Angebote. Dabei sollten die Interessentinnen nicht vergessen, dass nur eine schnelle Anmeldung einen sicheren Platz im Kurs garantiert.
Am Mittwoch, 1. Oktober läuft ein Vortrag zum Thema „Grundlegende Neuerungen im Unterhaltsrecht ab dem 01.01.2008 und interessante Fragen zum Elternunterhalt“. Zum 01.01.2008 trat das Gesetz zum neuen Unterhaltsrecht in Kraft. Der Regierungsentwurf verfolgt 3 Ziele: die Stärkung des Kindeswohls, die stärkere Betonung des Grundsatzes der Eigenverantwortung nach rechtskräftiger Scheidung sowie die Vereinfachung des Unterhaltsrechts. Vieles, was zu Gunsten der Frau in den letzten 30 Jahren an Fortschritten erreicht worden ist, wird durch diese Neuregelung teilweise zunichte gemacht. Beim Scheitern der Ehe soll zum Beispiel der bisher betreuende Elternteil die Verpflichtung haben, das Kind ab dem 3. Lebensjahr zur Fremdbetreuung wegzugeben und eine eigene Berufstätigkeit aufzunehmen; diese und viele andere Einschränkungen im Unterhaltsrecht muss jede Frau, die die Ehe plant und Kinder haben will, kennen, damit sie sich hierauf rechtzeitig einstellen kann. Den Vortrag bei freiem Eintritt hält Monika Fries, Fachanwältin für Familienrecht, Erbrecht und lebzeitiger Vermögensübergabe am Mittwoch, 1. Oktober 2008, um 19.30 Uhr im FrauenForum.
Im folgenden Seminar sind noch wenige Plätze frei: „Selbstbewusstsein können Sie lernen – Selbstsicheres Verhalten für Frauen“. Selbstbewusstsein und selbstsicheres Verhalten sind wesentliche Voraussetzungen für persönliches Wohlbefinden, Gesundheit, persönliche Zufriedenheit und beruflichen Erfolg. Dennoch haben auch moderne Frauen häufig noch Schwierigkeiten, wenn es um Durchsetzung, Abgrenzung, realistische Selbsteinschätzung oder das Äußern eigener Bedürfnisse geht. Konfrontiert mit den Mehrfachanforderungen in Beruf und Familie entwickelt sich häufig ein Gefühl persönlichen Ungenügens und Versagens. Es fehlt das Repertoire selbstsicherer Verhaltensweisen und der Selbstwertschätzung. In diesem Seminar werden behutsam und systematisch Impulse gegeben, wie Selbstwertprobleme, Selbstzweifel, soziale Hemmungen und Ängste aktiv überwunden werden können. Es wird mit den Erfahrungen der Gruppenteilnehmerinnen gearbeitet. Neben dem klärenden Gespräch kommen Rollenspiele und andere psychologische Techniken zur Anwendung. Kusleitung hat die Diplom-Psycholgin Susanne Ritter. Der Kurs läuft an vier Dienstagabenden, immer von 19 bis 21.15 Uhr. Start ist bereits am 23. September 2008
Die Kurse finden im FrauenForum, Paul-Weber-Schule (BBZ) in Homburg statt. Nähere Infos beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Telefon 0 68 41 / 1 04-3 30 oder 1 04- 3 31, Email: frauenbuero@saarpfalz-kreis.de und im Internet unter www.saarpfalz-kreis.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017