Nachrichten

Samstag, 16. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 2 ℃ · X-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Sinn Leffers schließt auch in St. Ingbert

Das sieht der Sanierungsplan des Unternehmens vor. Demnach werden 24 der insgesamt 47 Standorte geschlossen. Die Zahl der Mitarbeiter soll von insgesamt 2360 auf 1360 sinken. Der Umsatz soll von 480 auf 310 Millionen Euro zurückgehen. Der Betrieb in den Filialen, die geschlossen werden, läuft noch bis zum 28. Februar weiter. Neben den drei Saar-Filialen wird auch Zweibrücken geschlossen. Trier bleibt erhalten.

SinnLeffers kritisiert Mietpreise
Das Unternehmen SinnLeffers hat über überhöhte Mietpreise am Standort Saarbrücken geklagt. In Saarbrücken lägen die Mietpreise bei 15 Prozent des Umsatzes. Unternehmenssprecher Samland sagte dem SR, dies sei doppelt so hoch wie im Einzelhandel üblich. Für die Schließung der Filiale in Zweibrücken nannte er das Outlet-Center als Grund. Die Stadt könne nicht auf „Geiz ist geil“ setzen und dabei ein umfassendes Textilangebot in der Innenstadt erwarten. Die Standorte in Neunkirchen und St. Ingbert seien nicht rentabel.

Quelle: SR-Nachrichten

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017