Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · mäßiger Regen  mäßiger Regen bei 19 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

„Altersarmut heute und morgen – Beiträge zu einem wichtigen Thema“

Evangelisches Gemeindezentrum Graf-Gustav-Adolf-Haus, Gärtnerstraße 2, Saarbrücken.
Um Anmeldung bis zum >2. Nov.< wird gebeten ! Zur Anmeldung und bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. E-Mail: sak@freenet.de , Tel. 06898-25932, Handy: 01520-2533972 Postadresse: Saarländische Armutskonferenz, Gatterstr. 13, 66333 Völklingen. Der 3. Nationale Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung stellt fest, dass "Altersarmut... kein aktuelles Problem" ist. Allerdings wird die Gefahr gesehen, dass niedrigere Alterseinkommen bei Personengruppen drohen, die längere Phasen selbständiger Tätigkeit mit geringem Einkommen, geringfügiger Beschäftigung und Arbeitslosigkeit in ihren Erwerbsbiographien aufweisen. Wie wirken sich diese beschriebenen Gefahrenpunkte aus? Wie wird sich die soziale Absicherung im Alter entwickeln? Gibt es eine armutsfeste Alterssicherung? Nimmt in Zukunft die Altersarmut zu? Was muss getan werden, um angesichts der demografischen Entwicklung Altersarmut im großen Stil zu verhindern? Wie können finanzierbare Konzepte einer solidarischen Absicherung im Alter aussehen? All diesen Fragen will die Fachveranstaltung nachgehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, mit uns Entwicklungen und Lösungsansätze zu diskutieren. PROGRAMM: 14.00 Uhr, Begrüßung / Einführung * Wolfgang Biehl, Geschäftsführer Diakonisches Werk an der Saar gGmbH * Pfarrer Georg Diening, Saarländische Armutskonferenz e.V. 14.30 Uhr, "Nimmt in Zukunft die Altersarmut zu?" * Prof. Dr. Richard Hauser Goethe-Universität Frankfurt Anschließend Fragerunde und Diskussion im Plenum 15.20 Uhr, "Armutsfeste Alterssicherung" * Reinhard Wagner Geschäftsführer Deutsche Rentenversicherung - Saarland Anschließend Fragerunde und Diskussion im Plenum 16.10 Uhr, Kaffeepause 16.30 Uhr, "Ein Rentenmodell aus christlicher Sicht" * Lucia Schneiders-Adams KAB, Grundsatzreferat 17.20 Uhr, Podiumsgespräch zur Entwicklung und zur Überwindung der Altersarmut Fragen und Anregungen aus dem Publikum 17.45 Uhr, Zusammenfassung der Tagungsergebnisse, Schlusswort 18.00 Uhr, Ende der Veranstaltung

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017