Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 11 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

„Begegnungen“ mit Hans-Guido Klinkner

Klinkner wurde 1934 im Saarland geboren, wuchs in Sulzbach auf und lebt heute in St. Ingbert. Er studierte Bergbaukunde und promovierte in Aachen. Nach Forschungs- und betrieblichen Tätigkeiten in Dortmund und bei der Saarbergwerke AG war er zuletzt Direktor der Hauptabteilung Sicherheit und Arbeitsschutz. Er ist Mitglied im St. Ingberter Literaturforum; der Literarischen Gesellschaft Saar-Lor-Lux-Elsass e. V. „Melusine“ und im Freien Deutschen Autorenverband.
Klinkner hat viele Bücher veröffentlicht, u. a. „Das Fenster zum Morgen“, Wolkentritt“, „Im Nachen der Zeit“ und „Auf Spurensuche“. Seine Texte wurden auch im „Saarbrücker Bergmannskalender“ und in verschiedenen Anthologien veröffentlicht. Außerdem wurden zahlreiche Gedichte in andere Sprachen übersetzt, und er konnte seine Bücher auch im Ausland vorstellen.
Am 9. November liest er gemeinsam mit Gerd Schlaudecker aus seinem neuen Buch „Begegnungen“. Es beinhaltet Reiseimpressionen, Gedichte, Aphorismen und Kurzgeschichten. Edith Braun schreibt in ihrem Nachwort zu Klinkners Buch „… in seinem schier unermesslichen Wortschatz findet er immer wieder neue Bilder, um das Geschaute und Erlebte zu beschreiben.“ Die Lesung wird musikalisch vom „Château-Streichquartett“ umrahmt. Der Eintritt ist frei.
Info: Stadtbücherei, Tel. 06894/92250.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017