Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Die Ausstellung “Einmal Himmel und zurück”, setzt sich mit dem Thema Tod und Sterben auseinander.

Die Ausstellung “Einmal Himmel und zurück”, setzt sich mit dem Thema Tod und Sterben auseinander und ist in der St. Ingberter Pfarrkirche St. Franziskus (Kapuzinerstraße) zu sehen. Geöffnet ist sie von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr, sowie vor und nach den Gottesdiensten. Ein Angebot von Begleitveranstaltungen vertieft die Thematik.

St. Ingbert. Zu einer Reihe von Begleitveranstaltungen – Bibelgespräche, offene Führung, Infoveranstaltung für Eltern, Erzieher und Interessierte mit dem Thema “Trauer mit Kindern” und einem Chorkonzert mit dem Titel “Er ist das Licht…” laden die Pfarrei St. Franziskus und die KEB Saarpfalz bis zum Ende der Ausstellung “Einmal Himmel und zurück – Aufbruch zur letzten Reise” am 23. November ein.

Am Montag, dem 17. November geht es bei einem Bibelgespräch unter der Leitung von Pfarrer Stephan Meßner um die Bibelstelle aus dem 1. Korintherbrief (15,26) “Der letzte Feind, der entmachtet wird, ist der Tod”. Beginn ist um 19.00 Uhr im Konferenzraum der KEB, Karl-August-Woll-Straße 33.

Eine “offene Führung” durch die Ausstellung wird am Dienstag, dem 18. November angeboten. Beginn ist um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Franziskus.

“Leid erfahren – Leid miteinander teilen – Anregungen durch die Hiob-Erzählung des Alten Testamentes” stehen am Mittwoch, dem 19. November im Mittelpunkt eines weiteren Bibelgespräches mit Gertrud Baudy. Es beginnt um 09.30 Uhr ebenfalls im Konferenzraum der KEB.
“Trauer mit Kindern” ist eine Info- und Diskussionsveranstaltung für Eltern, Erzieher/innen und Interessierte am Mittwoch, dem 19. November, 15.00 Uhr in der Kindertagesstätte St. Franziskus (Kapuzinerstraße) in St. Ingbert überschrieben.
Tod und Trauer sind schon für Erwachsene ein Thema, das beklommene Gefühle weckt. Dass auch Kinder früh genug erfahren, wie grausam das Leben und der Abschied sein können, trifft manchmal ganz wörtlich zu: wenn sie mit dem Tod der Großeltern oder gar von Freunden konfrontiert werden. (Wie) sollen und können wir mit Kindern über das Thema sprechen? Der Vortrag bietet die Möglichkeit, mit Hilfe von Trauerbegleiterin Monika Scholz-Bauer die eigenen Einstellungen zu überprüfen, miteinander ins Gespräch zu kommen und Anregungen für die eigene Praxis zu bekommen.
Hinweis für Eltern: Eine Kinderbetreuung während der Veranstaltung wird angeboten.

Ein Chorkonzert mit dem Titel “Er ist das Licht…” ist am Sonntag, dem 23. November zum Ende der Ausstellung zu hören. Musik und Texte laden ein zur Besinnung und Gebet. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Chor “TonArt” unter der Leitung von Maria Weber. Die Texte werden vorgetragen von Gemeindereferent Holger Weberbauer. Beginn ist um 17.00 Uhr in der Kirche St. Franziskus (Kapuzinerstraße) in St. Ingbert.

Info: KEB Saarpfalz, Tel.: 06894/9630516.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017