Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · klar  klar bei 18 ℃ · 16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser Landstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

48.500 Euro Spendenerlös beim letzten Solilauf

Die Scheckübergabe an den Blieskasteler Schutzengelverein fand am Neujahrsempfang der Gemeinde St. Pirmin und St. Michael statt.

Jedes Jahr staunen die Veranstalter des Solilaufs in St. Ingbert, die Gemeinde St. Pirmin und St. Michael in der Pfarrei Heiliger Ingobertus, sowie ihre Partner, der Malteser Hilfsdienst und die DJK SG St. Ingbert, über die großartige Lauf- und Spendenbereitschaft. Nachdem in den vergangenen Monaten noch vereinzelt Spenden eingegangen waren, stand nun das erfreuliche Ergebnis der Benefizveranstaltung im September fest: Mit großer Freude haben Mitglieder des Orgateams des Solilaufs einen Scheck über 48.500 € an den Vorsitzenden des Vereins „Blieskasteler Freunde und Helfer – Schutzengel für Kinder e. V.“, Klaus Port, übergeben.

Neu war in diesem Jahr der Rahmen für die Vergabe des Schecks: Ganz bewusst wollte das Orgateam die Gemeinde in die offizielle Bekanntgabe des Erlöses einbeziehen. „Damit soll der Dank an die vielen Helferinnen und Helfer aus der Gemeinde St. Pirmin und St. Michael, die nun seit 10 Jahren die Hauptlast der Arbeit für den Solilauf tragen, ausgedrückt werden“, sagt Karl Ackermann, ehemaliger Pfarrgemeinderatsvorsitzender von St. Pirmin und St. Michael in seiner Ansprache. Die Gemeinde helfe schließlich mit, dass der Solilauf zu einem immer größeren und beliebteren Event in St. Ingbert wurde und aus den Veranstaltungen der Stadt nicht mehr wegzudenken ist.

1.405 Teilnehmer, über 60.000 Runden, mehr als 100 Helfer und ein Sieger mit 200 Kilometern — das waren die Höhepunkte des 10. Solilaufs im St. Ingberter Mühlwaldstadion, der nun mit dem hervorragenden Spendenerlös gekrönt wurde und dessen einmalige Atmosphäre sich auch nicht vom Regenwetter trüben ließ.

Wer nun die Spendenergebnisse der vergangenen zehn Jahre zusammenrechnet, der kommt auf eine stolze Summe von 310.000 €, die sicherlich noch nicht der Endbetrag sein wird. Denn am 10. und 11. September wird der beliebte Benefizlauf dann zum elften Mal stattfinden.

Alle Ergebnisse, Bilder und weitere Informationen unter www.solilauf.de

Titelbild:
Klaus Port (links neben Scheck) nimmt den Scheck von Karl Ackermann (rechts) dankbar entgegen.

 

PM: G. Strobel

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017