Nachrichten

Mittwoch, 22. November 2017 · sonnig  sonnig bei 8 ℃ · FCS reist ins Trainingslager an die AlgarveEine neues Abenteuer um Paddington BärTheatersaison 2018 – Teilabonnement zum Sonderpreis

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Musikgarten für Babys und Kleinkinder

Denn jedes Kind ist ein geborener Musiker – sagt man sich in der Musikschule St. Ingbert, die ab April dieses Angebot unterbreitet.
Denn bereits im Mutterleib erleben Babys Melodien und Rhythmen ganz intensiv. Spaß und Freude, die Entdeckung der eigenen Sinne, die Entwicklung des Körperbewusstseins sowie Entspannung für Eltern und Kind sind Ziel des Kurses, der in ganz Deutschland großen Zuspruch findet. Babys erhalten in der empfänglichsten Phase der Entwicklung und Vernetzung ihres Nervensystems Gelegenheit zum Zuhören und zur Anregung der Sinnesorgane wobei es keinerlei Leistungserwartung gibt. Da werden mit Rasseln und Klangkörpern akustische Anregungen gegeben, die bei den Babys zum Mitmachen animieren und motorische Reaktionen hervorrufen.
Bei der Musikschule der Stadt St. Ingbert beginnen im April neue Kurse des „Musikgarten für Baby’s“. Die Kurse richten sich an Eltern und Großeltern mit Kindern von 0 bis 18 Monaten und zum ersten Mal auch an die Gruppe im Alter von 18 bis 36 Monaten.
Weitere Informationen zum „Musikgarten für Babys“ erhalten Sie bei der Verwaltungsstelle der Musikschule, Am Markt 7, Tel. 06894/13-520.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017