Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 20 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Raub, Wohnungseinbruch, versuchter Einbruch in Gaststätte

1. Raub zum Nachteil einer 52 jährigen Frau.
Am 30.12.08, gegen 23.30 Uhr, begab sich die Geschädigte zu ihrem Fahrzeug welches in der Fliederstraße, geparkt war. Als sie bereits im Fahrzeug saß, ging ein junger Mann an dem PKW, an dem die Fahrertür noch geöffnet war, vorbei. Unvermittelt fasste der Täter ins Fahrzeug und versuchte der Frau die Handtasche zu entreißen. Die Geschädigte war dabei ausgestiegen und hielt die Tasche immer noch fest. Daraufhin boxte ihr der Täter ins Gesicht, woraufhin sie die Tasche losließ. Durch díe Wucht des Schlages verlor sie das Gleichgewicht und fiel zu Boden. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Südstraße.
Täterbeschreibung: Junger Mann zwischen 20 und 35 Jahren alt, etwa 180 cm groß, schmale Figur, große Füße. Er war mit dunkler Hose und dunkler Jacke bekleidet. Er hatte einen dunklen Schal teilweise vors Gesicht gezogen und trug schwarze Lederhandschuhe. Möglicherweise hatte er eine Baseballmütze auf dem Kopf.

2. Wohnungseinbruch
Zwischen Mittwoch, 31.12.08, 16.00 Uhr und Donnerstag, 01.01.09, 12:10 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Terrassentür an der Gebäuderückseite eines Wohnauses in der Karl-August-Woll-Straße auf und gelangten so in das Anwesen. Entwendet wurde vermutlich Bargeld. Die Hausbewohner befanden sich zur Tatzeit in Urlaub.

3. Versuchter Einbruch in eine Gaststätte
In der Nacht vom 31.12.08, zwischen 02.00 und 08.00 Uhr versuchten unbekannte Täter in eine Gaststätte in der St. Ingberter Fußgängerzone (Kaiserstraße) einzubrechen. Der Versuch eine Nebeneingangstür aufzuhebeln scheiterte jedoch.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion St. Ingbert unter Tel.: 06894/10 90.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017