Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 11 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Falsche Gewinnmitteilung

Das Schreiben ist von einem angeblichen Rechtsbüro Schollmeier in wohlklingenden Worten verfasst, die den Eindruck erwecken sollen, als sei tatsächlich ein Gewinn zu erwarten.

Die Ernsthaftigkeit soll weiterhin mit den Unterschriften des „Magisters Schollmeier“, des „Geschäftsleiters Friedrich Müller“, sowie des „Gewinndirektors Hubert Einfalt“ und mehreren Stempeln unterstrichen werden. Darüber hinaus soll der tolle Gewinn angeblich auch noch notariell beglaubigt sein.
Haken an der Sache dürfte sein, daß der Empfänger des Schreibens aufgefordert wird, er müsse nur noch schmellstmöglich eine sogenannte „Expressgewinnausfolgungsgebühr von 50 Euro“ auf das Konto des Rechtsanwalts zu überweisen.

Die Polizei sagt dazu: Alles Lug und Trug, alles frei erfunden und bittet alle St. Ingberter Bürger natürlich darum, keine Zahlungen zu leisten.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017