Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 12 ℃ · Gesunde Ernährung in jedem AlterNeuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht um

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Verkehrsunfall auf BAB 6, HöheIGB-West, mit verlorener Ladung und Vollsperrung der BAB

Im Kurvenbereich der Auffahrt zur A6 kam es zur Verrutschung der Ladung und folglich zur teilweisen Absattelung der geladenen Getränkenkisten. Ca. 500 Getränkekisten stürzten auf die beiden Fahrspuren der A6 in Fahrtrichtung AK Neunkirchen und blockierte diese vollständig.Bei dem Unfallgeschehen wurde der Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer nicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden im Bereich von 20.000 €.Eine sofort eingeleitete Absicherung der Unfallstelle durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion St. Ingbert unter Hinzuziehung benachbarter Dienststellen lief an und führte zur Vollsperrung der A6 in Fahrtrichtung Neunkirchen.

Der Verkehr mußte über die Anschlußstelle IGB-West abgeleitet und über die U 9 weitergeleitet werden.

Die BAB 6 war durch die Unfallaufnahme und die anschließenden Aufräumarbeiten bis gegen 15:05 Uhr voll gesperrt.

Eingesetzte Kräfte:
3 Kdo PI St.Ingbert
2 Kdo PBI Sbr.-Brebach
3 Kdo Verkehrspolizeiinspektion
Spezialkräfte Autobahnmeisterei Rohrbach zwecks Absperrmaßnahmen und Aufräumarbeiten.
Fremdfirmen zwecks Bergung der Ladung.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017