Nachrichten

Samstag, 19. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 17 ℃ · Ü30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Osterferienprogramm für Kinder und Jugendliche in der LMS

So haben Kinder zwischen 8 und 11 Jahren vom 06. bis 08. April die Gelegenheit, einen Trickfilm mit Hilfe einer so genannten Trickbox zu produzieren oder vom 14. bis 17. April beim Kurs „Das Hörspielprojekt – Workshop für Jugendliche“ ihr eigenes Hörspiel aufzunehmen. Beim Kurs „Meine Ferien-Fotogeschichte“ am 16. und 17. April können Kinder ihren eigenen Fotoroman entwerfen, fotografieren, die entstandenen Bilder am Computer bearbeiten und mit Musik hinterlegen.
Um die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern, werden während der Ferienzeit weitere Seminare unter professioneller Leitung angeboten wie „Online-Spielenachmittag für Kids“, „Internetradio für Jugendliche“ oder „Videoproduktion fürs Internet“. Die Medienworkshops finden unter anderem in Kooperation mit Orange 21 in St. Wendel und der freien Kunstschule ARTefix in Homburg statt.

Nähre Informationen zu den Ferienkursen der LMS können unter www.mkz.LMSaar.de abgerufen werden. Anmeldungen werden online oder unter der 0681 / 3 89 88-12 entgegen genommen.

Überblick Veranstaltungstermine Osterferien:
06. bis 08. April, 10-15 Uhr: Mein Trickfilm, (kostenfrei, Ort: Freie Kunstschule ARTefix, Homburg)
06. bis 09. April, 9:30-15:30 Uhr: Internetradio für Jugendliche (kostenfrei, Ort: Orange 21, St. Wendel)
14.-17. April, 10-16 Uhr: Das Hörspielprojekt: Workshop für Jugendliche (Kosten: 10 € / Person)
14.-17. April, Uhr: Videoproduktion fürs Internet (kostenfrei, Ort: Orange 21, St. Wendel)
16. April, 16-18 Uhr: Online-Spielenachmittag für Kids (kostenfrei)
16. bis 17. April, 9-13 Uhr: Meine Ferien-Fotogeschichte: Ein Kurs für Kinder (Kosten: 10 € / Person)

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017