Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neue Niederlassung im Saarland verbessert Kundennähe

München/Saarbrücken. Damit können die Industrieexperten von TÜV SÜD ihren Anspruch auf Kundennähe auch im Saarland umsetzen. Bis Ende 2010 soll hier das gesamte Leistungsspektrum von TÜV SÜD Industrie Service angeboten werden.
„Unsere Niederlassung in Saarbrücken/St. Ingbert ist unter geographischen und fachlichen Gesichtspunkten eine ideale Ergänzung unserer Infrastruktur in Deutschland“, sagt Stephan Reis, der zuständige Regionalleiter von TÜV SÜD Industrie Service. „Mit dem neuen Standort setzen wir den strategischen Ausbau unseres bundesweiten Niederlassungsnetzwerks fort und verbessern damit auch ganz gezielt die Vor-Ort-Betreuung unserer Kunden.“ TÜV SÜD Industrie Service gehört zu den führenden Prüf- und Ingenieursdienstleistern weltweit, in Deutschland bieten die Experten ihre Leistungen für Hersteller und Betreiber von Anlagen, Gebäuden und Infrastruktureinrichtungen an rund 40 Standorten an. „Bis zum Ende des nächsten Jahres wollen wir mit allen Geschäftsfeldern und mit dem gesamten Leistungsspektrum in St. Ingbert präsent sein“, so der Plan von Stephan Reis. „Aber mit unserem Netzwerk und mit der Unterstützung aus anderen Niederlassungen und aus den einzelnen Geschäftsfeldern sorgen wir dafür, dass unsere Kunden im Saarland auch in dieser Auf- und Ausbauphase alle Leistungen in Anspruch nehmen können.“

Mehr Kompetenzen bei Maschinenrichtlinie, Konformitätserklärungen und Explosionsschutz
Ausgehend von Marktanforderungen und Kundenbedürfnissen entwickelt TÜV SÜD Industrie Service das angebotene Leistungsspektrum kontinuierlich weiter. Deshalb freut sich Stephan Reis ganz besonders über die Tatsache, dass mit dem 7-köpfigen Startteam in Saarbrücken/St. Ingbert auch eine Stärkung in einem vielversprechenden Tätigkeitsbereich verbunden ist. „Wir konnten mit einem Schlag unser Know-how und unsere Kompetenzen zur Maschinenrichtlinie, zu Konformitätserklärungen und zum Explosionsschutz im Maschinenbereich erweitern“, erklärt der Regionalleiter. „Diese fachliche Ergänzung kommt für uns gerade rechtzeitig, weil die neue europäische Maschinenrichtlinie im Dezember 2009 in Kraft tritt und weil wir in diesem Bereich mit einer deutlich steigenden Nachfrage nach Unterstützung rechnen.“ Obwohl sich die technischen Parameter von Maschinen und die Konformitätsbewertungen nicht von einem auf den anderen Tag umstellen lassen, hätten sich viele Hersteller und Betreiber bisher noch nicht mit den Folgen der neuen Richtlinie auseinandergesetzt. „Das ist aus unserer Sicht bedenklich“, so Reis. „Denn was am 28. Dezember 2009 noch in Ordnung war, kann am 29. Dezember 2009 schon überholt sein.“

Weitere Informationen zur Umsetzung der Maschinenrichtlinie und zum gesamten Leistungsspektrum von TÜV SÜD Industrie Service gibt es im Internet unter www.tuev-sued.de/is oder bei Sascha Bopp von der TÜV SÜD Industrie Service GmbH, Am Alten Forsthaus 1, 66386 St. Ingbert, Tel.
+49 (0) 68 94 / 9 96 98– 0, Fax +49 (0) 68 94 / 9 96 98 – 59.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017