Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 19 ℃ · Doppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein SommerfestFazit zum LMS-Mediensommer 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Betrügerische Schmuckanbieter in St. Ingbert

Bei Blenderware handelt es sich um minderwertige Schmuckstücke, z.B. aus Aluminium oder Messing, die durch die Betrüger gestempelt werden, so daß der Eindruck entstehen soll, es handele sich um echten Goldschmuck.

Am gestrigen Dienstag (28.04.2009) wurde gegen 14:30 Uhr zunächst in Rohrbach aus einem goldfarbenen Mercedes heraus ein goldfarbener Ring zum Kauf angeboten. Das Fahrzeug war mit 2 Männern, 1 Frau und 1 Kind vermutlich osteuropäischer Herkunft besetzt.

Der angesprochene Rohrbacher Bürger lehnte den Kauf jedoch ab.
Kurze Zeit später wurde auf der L 126 ein älterer schwarzer BMW durch die Polizei kontrolliert, der mit 5 litauischen Staatsbürgern besetzt war.

Eine Überprüfung der Personen erbrachte, daß nach einer gefahndet wurde, eine weitere bereits mehrfach wegen Betruges in Erscheinung getreten war und in ihren Reisepässen mehrere polizeiliche Eintragungen wegen des betrügerischen Anbietens von Schmuck erfolgt waren.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017