Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 14 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Forum für Erziehung: 2 Vorträge zum Thema „Umgang mit Kindern bei Trennung und Scheidung“

In der Caritas-Beratungsstelle, Kohlenstraße 68 in St. Ingbert finden 2 Vorträge zum Thema „Umgang mit Kindern bei Trennung und Scheidung“ statt. Am 28.05.2009 um 19:30 Uhr beschäftigen sich die beiden SozialpädagogInnen Lisa Fuchs und Christian Anstäth vom Jugendamt des Saarpfalz-Kreises mit rechtlichen Konsequenzen und Beratungsmöglichkeiten im Falle einer Eltern-Trennung. Und am 04.06.2009 um 19:30 Uhr gibt die Diplom-Psychologin Elisabeth Ehrhardt von der Caritas-Beratungsstelle in St. Ingbert Hinweise, wie es gelingen kann, Kindern im Falle einer Trennung zwei gute Zuhause bieten zu können. Die Vorträge sind kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0 68 41 – 7 77 83 – 0.

Weitere Infos zu den Vorträgen:
28.05.2009, 19:30 Uhr
Trennung und Scheidung
Rechtliche Konsequenzen und Beratungsmöglichkeiten
Trennung und Scheidung bedeuten grundlegende Veränderungen für alle Familienmitglieder. Neben rechtlichen Fragestellungen ergeben sich in der Erziehungspraxis oft Probleme bei Umsetzung von Elternvereinbarungen oder gerichtlichen Ergebnissen. Dennoch bietet eine Trennung oder Scheidung auch die Chance eines Neubeginns und der Neuorientierung aller Familienmitglieder. Fragestellungen:

Was sind rechtliche Grundlagen des Umgangsrechtes und der elterlichen Sorge? Was ist unter Kindeswohl zu verstehen? Wie kann der Umgang sinnvoll gestaltet werden? Welche Beratungs- und Unterstützungs-möglichkeiten gibt es für Eltern und Kinder?

ReferentInnen:
Lisa Fuchs
Diplom-Sozialarbeiterin/-pädagogin, Jugendamt des Saarpfalz-Kreises
Lisa.Fuchs@saarpfalz-kreis.de

Christian Anstäth
Diplom-Sozialarbeiter/-pädagoge, Jugendamt des Saarpfalz-Kreises
Christian.Anstaeth@saarpfalz-kreis.de

04.06.2009, 19:30 Uhr
Trennung = Kinder bekommen zwei Zuhause
Wenn Paare sich trennen sind oft Kinder betroffen. Vater bleibt Vater – Mutter bleibt Mutter! Auch wenn beide nicht mehr zusammen leben. Das bedeutet, die Kinder bekommen zwei Zuhause. Alle Familienmitglieder stellen sich auf die neue Situation ein, probieren aus, suchen, wie das weitere Leben aussehen kann. Fragestellungen:
Was beschäftigt die Kinder? Gibt es typische Reaktionen von Kindern auf Trennung der Eltern? Wie verarbeiten sie das? Wie können Kontakte zu beiden Eltern gestaltet werden? Wie kann ich mit meinem Kind in dieser Situation reden? Welchen Hilfen gibt es für Kinder bei Trennung und Scheidung?

Referentin
Elisabeth Ehrhardt
Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin
Caritas- Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung St. Ingbert
Elisabeth.Ehrhardt@Caritas-Speyer.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017