Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FDP: Kosten gegenüberstellen Abriss bzw. Erhalt der TG-Halle in Rohrbach

St.Ingbert-Rohrbach: Der FDP liegen liegen Aussagen vor, dass für eine weiterführende dauerhafte Nutzung der TG-Halle Sanierungskosten von 112.000 bis 115.000 € ausreichen würden (ohne Sanierung der Gastronomie), ein Abriss mit Bau des Wall’s aber über 200.000 € kosten würde.
Die Stadtverwaltung hat hingegen eine Gesamtkostenschätzung von rund 500.000 € abgegeben. Diese enthält viele nicht notwendige Renovierungspunkte, wie z. B. die nicht mehr benötigte Gastronomie.
Ein Vertreter der TG, der ebenfalls der öffentlichen Sitzung beiwohnte, erwähnte, dass der TG seinerzeit beim Verkauf der Halle an die Stadt 120.000 € vom Verkaufspreis abgezogen wurden für den Abriss der Halle. Des weiteren wurde die Fläche für einen dann zu bauenden Wall vom Flächenverkaufspreis abgezogen.
Diese Tatsache zeigt deutlich, dass die Stadtverwaltung nicht aufgrund der Gesamtschätzung einen Abriss erwog, sondern es von vorne herein beschlossene Sache war, die TG-Halle abzureißen.
Nimmt man die zwingend notwendigen Sanierungsmaßnahmen mit 115.000 € an, wären die Kosten bereits finanziert durch die erfolgte Kaufpreisminderung von 120.000 € für den Abriss und die noch zu beziffernden Kosten für den Wallbau.
Darüber hinaus könnten über die dafür bereits beantragten Mittel aus dem Konjunkturpaket II des Bundes 75.000 € zusätzlich in eine Renovierung fließen.
Der Bedarf für die sportliche Nutzung der TG-Halle ist klar gegeben und die wirtschaftlichen Fakten scheinen auch für den Erhalt zu sprechen.
Die FDP in Rohrbach fordert eine korrekte Kosten-/Nutzen-Analyse auf rein sachlicher Basis.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017