Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Verkehrsunfallflucht

Eine Frau in einem dunklen, größeren Wagen – vermutlich ein Geländewagen oder ein SUV – mit französischem Kennzeichen bemerkte an dem dortigen Fußgängerüberweg zu spät, dass sie nach links in die Schützenstraße hätte einbiegen müssen. Aus diesem Grund bremste sie ihr Fahrzeug bis zum Stehen ab und fuhr dann unvermittelt zurück. Dort stieß sie gegen einen grünen Toyota Europe mit IGB-Kreiskennzeichen, dessen Fahrerin in der Annahme angehalten hatte, die Frau vor ihr wolle einem Fußgänger das Überqueren der Straße ermöglichen.

Nach dem Zusammenstoß stieg die Frau, die St. Ingberter-Dialekt sprach, aus ihrem Fahrzeug aus und begutachtete zusammen mit der Geschädigten den Schaden an beiden Fahrzeugen. Bei dieser Inaugenschneinnahme stellte sie einen aus ihrer Sicht nicht nennenswerten Schaden fest und erklärte, dass sie für die Schadensregulierung nicht verantwortlich sei.

Anschließend stieg sie in ihren PKW und setzte ihre Fahrt fort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen oder sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder etwas zu der Unfallverursacherin bzw. ihrem Fahrzeug sagen können, werden gebeten sich mit hiesiger Dienststelle in Verbindung zu setzen (06894-10 90).

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017