Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Freier DVB-T-Platz für privaten Veranstalter im Saarland

Saarbrücken, 29. Mai 2009: Der Medienrat der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) hat in einer Sondersitzung die Ausschreibung einer DVB-T Übertragungskapazität für private Veranstalter beschlossen. Zuvor hatten die Mitglieder des Medienrates die Zuweisung dieses DVB-T-Programmplatzes an die Saar TV Fernsehen & Co. KG widerrufen.

Saar TV hatte am 3. Februar 2009 die digitale Verbreitung seines Programmes über diesen Verbreitungsweg eingestellt. Das Saarländische Mediengesetz sieht vor, dass die LMS eine terrestrische Übertragungskapazität für privaten Rundfunk zu widerrufen hat, wenn die Nutzung dieser Kapazität für mehr als drei Monate unterbrochen wird, was hier der Fall war.

Die durch den Widerruf freigegebene Übertragungskapazität ist nach dem Saarländischen Mediengesetz unverzüglich neu auszuschreiben. Die Ausschreibung wird in der kommenden Woche im Saarländischen Amtsblatt veröffentlicht. Interessierte private Fernsehveranstalter können sich bis zum 22. Juni 2009, 12.00 Uhr bei der LMS bewerben. Der Ausschreibungstext ist bereits jetzt unter www.lmsaar.de einzusehen.
Im Saarland werden zur Zeit über digitales Antennenfernsehen (DVB-T) folgenden Fernsehprogramme ausgestrahlt: ARD, ZDF, SR, BR, hr, SWR, WDR, Tele 5, QVC, PHOENIX, arte, 3sat, ZDFinfokanal, der KI.KA im zeitlichen Wechsel mit dem ZDFdokukanal sowie Bibel TV.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017