Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · sonnig  sonnig bei 17 ℃ · Die Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein Sommerfest

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mit Frauen in Führung gehen!

Das Mentoring-Projekt des Saarpfalz-Kreises richtet sich an Frauen, die eine Existenz gründen wollen oder bereits gegründet haben, beziehungsweise an Frauen, die einen beruflichen Aufstieg oder eine Neuorientierung planen. Hierzu die Frauenbeauftragte des Saarpfalz-Kreises, Birgit Rudolf: „Mentoring ist eine berufliche Patenschaft: Die Mentorin oder der Mentor – eine erfahrene Fach- oder Führungskraft – unterstützt die berufliche und persönliche Entwicklung der Mentee.“ Für dieses interessante Projekt sucht die Koordinierungsstelle immer Mentorinnen, die ihre beruflichen Erfahrungen weitergeben möchten.

Über zehn Monate bietet das ESf geföderte Programm eine individuelle Förderung in monatlichen Gesprächen zwischen Mentorin und Mentee, kompetente Begleitung in den Arbeitsmarkt durch die Koordinierungsstelle Frau & Beruf, Mentoring-Cafés zum Netzwerken und Seminare zu Schlüsselqualifikationen. Im kommenden Prozess 2009/2010 sind noch wenige Plätze frei.

Interessentinnen vereinbaren bitte einen Beratungstermin in der Koordinierungsstelle Frau & Beruf, Am Scheffelplatz 1, Telefon (0 68 41) 1 04-84 60 oder -84 62.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017