Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 20 ℃ · Seminarangebote in der LMS zu Computer, Internet und TabletsMusikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

FW: TG-Halle in Rohrbach erhalten

Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler (FW) kritisiert das von OB Jung praktizierte Vorgehen an der Rohrbacher TG-Halle, welcher mit seiner Baggeraktion den Abriss der Halle anzudrohen scheint.

‚Wir haben das durchgerechnet.‘, sagt Fraktionssprecher Christian Haag. ‚Die Renovierung der Halle ist tatsächlich kostenneutral möglich.‘ Das Konzept der Freien Wähler sieht vor, dass die eigentliche Halle saniert und lediglich der nicht mehr wirtschaftlich zu betreibende Gastronomiebereich abgerissen wird. Die so entstehende Freifläche im vorderen Bereich könnte dann als Bauland verkauft werden. Nach Ansicht der Freien Wähler decken der zu erzielende Verkaufserlös sowie die eingesparten Abrisskosten für den Hallentrakt die Sanierungskosten voll ab.

Die aktuelle Beschlusslage des Stadtrates sieht einen Abriss der TG-Halle vor. Hierzu Christian Haag: ‚Nicht alles, was man irgendwann mal für richtig gehalten hat, ist heute auch noch richtig!‘ Seine Fraktion strebt deshalb eine Umkehr des Beschlusses im Stadtrat an.

Haag befürchtet allerdings, dass Oberbürgermeister Georg Jung die Zeit bis zur konstituierenden Sitzung des neuen Stadtrates am 7. Juli ausnutzt und mit einem Abriss oder einer starken Beschädigung der Halle Fakten schaffen will. Denn bis dahin sei der Stadtrat nicht beschlussfähig. ‚Wir können nur hoffen, dass sich der OB demokratisch verhält und diese Situation nicht ausnutzt.‘, sagt der FW-Sprecher.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017