Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 17 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

SHG KIKI – Voller Erfolg mit allen Turniersiegern beim eigenen 3. Pokalturnier Tischtennis 2009

Der Jugend-Sporttreff SHG KIKI 07 hatte sein 3. Pokalturnier Tischtennis in diesem Jahr in der Kreissporthalle Wallerfeld unter dem Motto: „Die Bande der Liebe zerschneidet der Tod nicht“ für die am 8. Januar dieses Jahres un- erwartet verstorbene Laura Müller aus Oberwürzbach als Gedächtnisturnier umgewidmet.
Vor dem Beginn des Turniers versammelten sich alle im Vorraum der Halle wo ein Bild von Laura Müller mit einem Blumengesteck aufgestellt war. KIKI SportOrgaLeiter H. Peter Richter erinnerte in seiner Ansprache mit den Worten „solch ein Kind wie Laura war würde ich mir noch mehr Kinder in dem von mir betreuten Sport wünschen“ wie sehr Laura Müller in ihrer immer fairen sportlichen und stets positiven menschlichen Einstellung im Jugend- Sporttreff SHG KIKI 07 als menschliches und sportliches Vorbild anzusehen ist.
Laura Müller liebte Tischtennis über alles deshalb war sie außer dem Jugend-Sporttreff auch in der Jugend-Mannschaft des TTC Niederwürzbach aktiv. Bei KIKI nahm Laura Müller außer Tischtennis am Ferien- und Freizeitprogramm und an Kegelturnieren als Turniersiegerin teil.
Ein Turniersieg im Tischtennis war ihr auch vergönnt es war ihr letztes Turnier bei KIKI Ende November vergangenen Jahres vor ihrer schweren Erkrankung im Dezember und ihrem Tod Anfang Januar. Mit der Grabrede der Navajo-Indianer und dem Motto des Gedächntisturniers „Die Bande der Liebe kann der Tod nicht zerschneiden“ „denn wer in den Herzen anderer lebt stirbt nicht.“ fügte SportOrgaLeiter H. Peter Richter hinzu.
Mit einem stillen Gedenken an Laura Müller schloß die Gedenkfeier. Zur Erinnerung an Laura hatten sich ingesamt 28 junge Tischtennisspieler von den befreundeten Jugendgruppen ECS Mainzweiler und BSJ Völklingen sowie dem Gastgeber SHG KIKI 07 eingefunden.
Rekordbeteiligung für KIKI mit 10 teilnehmenden Mädchen. Gespielt wurde in zwei Wettkampfklassen Jugend weiblich mit jeweils fünf Teilnehmerinnen und drei Wettkampfklassen Jugend männlich mit jeweils sechs Teilnehmern. Der Jugend-Sporttreff SHG KIKI 07 stellte in allen Wettkampfklassen die Sieger. In der Leistungsklasse I siegte Aline Stemler und nahm erfolgreich Revanche gegen Natascha Schwabe für die Niederlage beim
letzten Turnier. Linda Rupp und Sabrina Junkes beide ECS Mainzweiler und Ulrike Weis belegten die nachfolgenden Plätze. Anika Braun hieß die Überasschungssiegerin vor dem punktgleichen Neuzugang Aylin Lenhard in der Leistungsklasse II. Punktgleichheit hier auch auf dem 3. Rang wo der direkte Vergleich für Annika Schäfer vor Sina Noack und der nachplatzierten Michelle Fisch. entschied. Seiner Favoritenrolle wurde in der Leistungsklasse I Burak Kaya gerecht vor Michael Wahrheit und Thomas Jakubczyk die nach längerer schulisch bedingter Pause sich zu diesem Turnier einfanden. Johannes Hoppstädter landete auf Rang 5.
Die Völklinger Martin Hahn und Jürgen Kreutzer belegten die Plätze 4 und 6. Nach längerer Pause stand Justin Ottlik in der Leistungsklasse II wieder auf dem Siegertreppchen der im direkten Vergleich gegen Rigo Schuster überlegen war. Auch für die Plätze 3 und 4 war der direkte Vergleich ausschlaggebend für Luca Braml vor Jerome Gries der seine Leistung von früheren Turnieren nicht abrufen konnte. Die Völklinger Klaus Dieter von der Weiden und Oliver Günther belegten die abschließenden Plätze. Auch die letzte Wettkampfklasse konnte KIKI durch Maximilian Schäfer vor Tim Eisenbeis (ECS Mainzweiler) gewinnen. Die weiteren Platzierungen lauteten: 3. Yannik Altherr (KIKI) 4. Thomas Kiefer (BSJ Völklingen) 5. Jens Martin und 6. Sebastian Arend (beide ECS Mainzweiler).
In der abschließenden Siegerehrung erhielten die Turniersieger: Aline Stemler, Anika Braun, Burak Kaya, Justin Ottlik und Maximilian Schäfer Sieger-Pokale und alle jugendliche Teilnehmer Medaillen und Urkunden. Das nächste KIKI Tischtennisturnier ist das Geschwister-Hoppstädter-Abschiedsturnier am 9. Juli ebenfalls in der KSH Wallerfeld.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017