Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 17 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kreativer Sommer im Park: Sommerakademie mit großem Angebot

Auch in diesem Sommer ist das Kulturhaus Villa Martin in der Annastraße wieder kreatives Zentrum der „Sommerakademie“. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren. Start ist am 13.Juli.

Das Veranstaltungsangebot beinhaltet wieder Altbewährtes und Neues. Werner Winkler leitet die Malklassen „Malerei“ Entdecken, Entwickeln, Vertiefen und Porträt und Figur und Ursula Besendörfer den Kurs Plastische Ausdrucksmöglichkeiten mit Speckstein. Unter der Leitung der Steinbildhauer-Meisterinnen Heike M. Spohn und Silvie Gergen können die Teilnehmer/innen der Klasse „Bildhauerei“ Stein bis zum fertigen Werkstück gestalten.

Das Angebot der Sommerakademie im Bereich der Arbeiten mit Ton umfasst den Töpferkurs „Torso, weiblich mit Modell“. Die Leitung hat Doris Tabillion. Aquarellmalerei bietet die Künstlerin Eva Dahl an. Der Kurs „Zeichnen“ richtet sich sowohl an Anfänger/innen und Fortgeschrittene. Den Kurs leitet Gerd Spychaj.

Die St. Ingberter Goldschmiedin Claudia Schwartz leitet den Goldschmiedekurs für Anfänger/innen und Fortgeschrittene. Hier können selbst Schmuckstücke mit verschiedenen Schwerpunkten hergestellt werden. „Nähen und Zuschneiden“ lautet der Kurs in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit haben ein Bekleidungsoberteil wie etwa eine Jacke, eine ärmellose Weste oder ein T-Shirt anzufertigen. Die Leitung hat Claudia Tschudy-Lonsdorfer.

In dem Fotoworkshop „Studiofotografie“ unter der Leitung von Carsten Simon, Peter Kerkrath und Christian Fickinger, werden interessierte Fotografen in die verschiedenen Bereiche der Studiofotografie eingeführt. Wolfgang Maria Vogelgesang leitet den Kurs „Kochen is(s)t Kunst – Ein Sommernachtstraum“ der zum Begleitprogramm der Sommerakademie 2009 gehört.

Weitere Infos sind erhältlich bei der Geschäftsstelle der VHS, Kaiserstraße 71, Telefon 06894/91460.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017