Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 12 ℃ · Gesunde Ernährung in jedem AlterNeuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht um

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

2 Verkehrsunfälle mit Unfallflucht

Sachverhalt:

In der o.g. Zeit wurde ein geparkter VW-Polo im rechten vorderen Bereich durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Das unfallverursachende Fahrzeug entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am verunfallten Fahrzeug konnten rote Lackabriebspuren gefunden werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500,– Euro. Der geparkte Pkw stand im Bereich des Kundenparkplatzes der Fa. ProMarkt in St.Ingbert in der Kirchengasse. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion St.Ingbert.

Betreff: Verkehrsunfall auf der BAB
Tatzeit: 25.03.2006 gg. 17:00 Uhr
Tatort: Bundesautobahn 6 von Sbr. her kommend im Bereich der Abfahrt
IGB-West
Fahrzeug: Pkw Opel
Insasse: Weibliche Fahrerin

Sachverhalt:

Eine 25-jährige Fahrerin befuhr mit ihrem Fahrzeug die BAB 6 von Sbr. her komend in Richtung IGB. Laut Zeugenaussagen fiel die junge Frau wegen ihrer Fahrweise ( Schlangenlinie ) auf. Kurz vor der Ausfahrt IGB-West fuhr die Fahrerin gegen die Mittelschutzplanken der BAB und entfernte sich anschließend von Unfallörtlichkeit, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Auch auf der weiteren Fahrstrecke fiel die junge Frau durch ihre unsichere Fahrweise auf. Das betreffende Fahrzeug konnte durch Polizeibeamte der PI St.Ingbert gestoppt werden. Diese waren kurz vor dem Neunkircher Kreuz wegen eines brennenden Fahrzeuges im Einsatz. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wies frische Unfallspuren auf. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst abgeschleppt. Der Grund für das Fehlverhalten der jungen Frau dürfte vermutlich unter anderem Übermüdung gewesen sein.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017