Nachrichten

Montag, 11. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 7 ℃ · Retour chez ma mère – Willkommen im Hotel MamaCoca-Cola Weihnachtstrucks mit DankesbotschaftenBenefizkonzert zugunsten der Orgel in der Alten Kirche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Arbeitsreiches Wochenende

Am letzten Wochenende, Freitag 17.7.09 bis Sonntag 19.07.09 kam es im Bereich St. Ingbert zu einer Vielzahl von Einbrüchen.

1. Versuchter Wohnungseinbruch in IGB-Sengscheid, Grumbachweg.

TZ, Freitag 17.07.09 zwischen 21:30 und 22:00 Uhr.

In diesem Zeiraum wurde ein Loch in das Glaselement der Haustür geschlagen, um die Tür durch Hindurchgreifen zu Öffnen. Da die Tür jedoch verschlossen war scheiterte das Eindringen ins Wohnhaus.

2. Diebstahl aus Wohnung in St. Ingbert, Hasseler Chaussee

Tz: Samstag 18.07.09 gegen 03.50 Uhr.

Unbekannte Täter drangen während der Anwesenheit der Hausbewohner ins Anwesen ein und entwendeten Geldbeutel mit diversen Ausweispapieren und einen Fahrzeugschlüssel. Die Hauseigentümer wurden auf die Tat aufmerksam. Als sie sich dann ins Erdgeschoss begaben, verließen die Täter das Anwesen .

3. Einbruchsdiebstähle in Arztpraxen/Ärztehäuser in der St. Ingberter Poststraße und Rickertstraße

In der Nacht vom 17.07.09 zum 18.07.09 kam es in den o.g. Straße zu 7 Einbruchsdiebstählen in drei Ärztehäuser in der Poststraße sowie zu einem Einbruchsdiebstahl in der Rickertstraße.

Bei allen Taten wurden die Hauseingangstüren sowie die einzelnen Türen zu den Praxen und Kanzleien aufgehebelt.entwendet wurde lediglich Bargeld.

4. Versuchter Einbruch und Vandalismus in Oberwürzbach, Hasenfelsschule

In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten unbekannte Täter die Eingangstür zur Schule aufzuhebeln, was offensichtlich misslang. Anschließend wurde ein Loch in das Glaselement der Tür geschlagen, aber auch so gelang es nicht ins Anwesen ein zu dringen. Weiterhin wurde auch die Tür der daneben gelegenen Kindertagesstätte , sowie 10 Lampenabdeckungen demontiert und beschädigt.

Hinweise in allen o.g. Sachverhalten erbittet die PI St. Ingbert unter 0689471090

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017