Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 11 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Gegen ausländerfeindliche NPD-Plakaten in IGB

Diese menschenverachtenden, demokratiefeindlichen Plakate verletzen die Gefühle unserer ausländischen Mitbürger , erzeugen bei ihnen Angst und Unsicherheit und ermuntern zugleich rechtsradikal Denkende zu Ausländerfeindlichkeit und Rassismus.
Es ist gut zu wissen, dass in unserer Stadtverwaltung das Denken gegen Ausländerfeindlichkeit und Rechtsradikalismus vorherrscht und die Stadtverwaltung auch juristisch dagegen vorgeht. Auch wenn die Stadtverwaltung wahrscheinlich mit ihrem Strafantrag keinen Erfolg haben wird, so bringt sie doch damit klar zum Ausdruck, dass rechtsradikales Denken, Handeln und rechte Propaganda in unserer Stadt keine Chance
haben wird.
Alle demokratisches Kräfte in unserer Stadt werden sich gegen Rechts engagieren.
Die GRÜNEN St. Ingbert werden weiterhin alle Bürger unterstützen, die rechtes Gedankengut präventiv , aktiv und demokratisch bekämpfen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017