Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 20 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

„Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“


Christiane Rücker


Florian Battermann

Die einsam lebende, rüstige Witwe Lily Harrison bestellt bei einer Tanzschule den schlagfertigen, frechen und jungen Tanzlehrer Michael Minetti für sechs private Tanzstunden zu sich nach Hause.
Da ihm jedoch das notwendige Taktgefühl gegenüber der älteren Dame fehlt, kracht es schon beim ersten Zusammentreffen der beiden ungleichen Charaktere gewaltig: Lily ist von Michaels unverblümter Art empört und würde ihn am liebsten sofort wieder aus ihrer Wohnung werfen.
Doch Stunde um Stunde, bei Swing, Tango, Walzer und Cha-Cha-Cha, nähern sich die beiden nun zögerlich an, decken die Lügen des anderen auf und geben ihm einiges aus ihrem Leben preis.
Von Tanzstunde zu Tanzstunde lernen sich die konservative Witwe und der gescheiterte Show-Tänzer immer besser kennen und verstehen. Die Besucher können sich auf einen durch Witz und pointenreichen Schlagabtausch zwischen zwei Menschen, die gegensätzlicher nicht sein könnten, freuen.
Karten zur Komödie „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ am Mittwoch, 16. September, 19.30, in der Stadthalle St. Ingbert gibt es im Vorverkauf zum Preis von 16,50 € (ermäßigt 14,50 €) und an der Abendkasse in Höhe von 18,50 € (ermäßigt 16,50 €). Weitere Informationen bei der Abteilung Kultur unter 06894 13 521.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017