Nachrichten

Donnerstag, 24. August 2017 · wolkig  wolkig bei 22 ℃ · Sommerkonzerte im Alten Steinbruch16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer Stadtmusikanten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

1. Biosphären-Fledermausnacht in Gersheim

Jahre nach der Stilllegung des Kalkwerksbetriebs hat sich das Gelände des ehemaligen Gersheimer Kalkwerks zu einem wahren Dorado für Fledermäuse entwickelt. So befindet sich mittlerweile das artenreichste saarländische Fledermaus-Vorkommen in den Stollen des ehemaligen Bergwerks: 11 der 19 im Saarland bekanntenSie ist die einzige Veranstaltung im Saarland im Rahmen der Europäischen Fledermausnacht (European Bat Night).
Oberhalb des Dorfes Gersheim, auf dem weitläufigen ehemaligen Industriegelände, das mittlerweile sukzessive von der Natur zurückerobert wird, warten zahlreiche attraktive Programmpunkte auf die Besucher. Spezielle Exkursionen für Kinder führen in die geheinisvolle Welt der Fledermäuse ein.
So finden von 17 bis 19 Uhr zu jeder vollen Stunde naturkundliche Führungen zu den Themen (Schmetterlinge, Heuschrecken und Pflanzen statt.
Kinder können unter fachkundiger Anleitung Fledermauskästen basteln und diese auch mit nach Hause nehmen. Um 17.30 Uhr und 19.30 Uhr Uhr wird jeweils das Fledermaushörspiel „Cecilia Pipistrellus….und das Geheimnis der hellen Welt“ aufgeführt.
Richtig spannend wird es gegen 21 Uhr. Mit modernster Infrarot-Technik wird den Besuchern das Schwärmen der Fledermäuse vor einem Stolleneingang auf Großbildleinwand projeziert und damit vergrößert sichtbar gemacht. Die beiden Fledermausexperten Dr. Christine Harbusch und Markus Utesch weden die Geschehnisse erklären und auch über die Lebendweise dieser bedrohten Säigetiere informieren.
Um 22 Uhr beginnt die Vorstellung im ganz großen Open-Air-Kino: gezeigt wird die spektakuläre Naturdokumentation „Unsere Erde“, bei dem das Publikum die Reise eines Filmteams vom Nordpol zum Südpol begleitet und dabei die atemberaubende Schönheit und bedrohte Artenvielfalt unseres Planeten entdecken kann, die in einzigartiger Weise auf die sechs Meter breite Leinwand gebannt wird. Daneben kann man sich an Pavillons über verschiedene Themen informieren, Die Produktpalette des „Bliesgau-Regals“ gehört ebenfalls zum Angebotsspektrum.
Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl mit regionalen Produkten bestens gesorgt. Das Kalkbergwerksgelände ist in Gersheim ausgeschildert. Die Veranstaltung, die von der Gemeinde Gersheim, dem Saarpfalz-Kreis, dem Zweckverband auf der Lohe sowie dem Biosphärenzweckverband Bliesgau organisiert wird, ist kostenlos zu besuchen!
Auf einen Blick:
Die Angebote der 1. Biosphären-Fledermausnacht:

von 17 bis 19 Uhr jede volle Stunde naturkundliche Führungen
ab 17 Uhr Fledermauskastenbau
um 17.30 Uhr und 19.30 Uhr Fledermaushörspiel „Cecilia Pipistrellus … und das Geheimnis der hellen Welt“
um 22 Uhr Open-Air-Kino: Film „Unsere Erde“
ab 21 Uhr Fledermausbeobachtung

Internet: www.biosphaere-bliesgau.eu und www.saarpfalz-kreis.de Fledermausarten sind mittlerweile hier heimisch!

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017