Nachrichten

Mittwoch, 13. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 3 ℃ · Vorweihnachtsprogramm des St. Ingberter SchachclubsÄnderungen im Fahrplan im Saarpfalz-KreisProgramm für Senioren in der Kinowerkstatt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Betrügerische Schreiben

… ansehnliche und in wohlklingenden Worten verfasste Schreiben einer angeblichen Agentur aus Buenos Aires erhalten haben, in denen ihn eine Erbschaft von rund 3,5 Millionen Euro angekündigt wird. Im Endeffekt sei von den Angeschriebenen lediglich ein Auslagenvorschuss von „nur“ 6988 Euro an die Agentur zu zahlen, die für den Erben alles weitere veranlasse, der sich nur noch gemütlich zurücklehnen und den Eingang des Millionenerbes auf seinem Konto erwarten müsse.
Solche und ähnlich Schreiben tauchen in regelmässigen Abständen immer wieder auf, erfahrungsgemäß zahlt jeder hundertste Angeschriebene, ohne jedoch jemals auch nur einen müden Cent einer Erbschaft zu sehen.
Daher bittet die Polizei darum, diese Schreiben zu ignorieren und weder Vorauszahlungen zu leisten, noch eigene Bankdaten anzugeben.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017