Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 22 ℃ · Doppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein SommerfestFazit zum LMS-Mediensommer 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Roland Stigulinszky liest in der Stadtbücherei

Stigulinszky stellt sein neues Buch „Tagebuchten – Gedichte, Satiren, Cartoons“ vor. Mal ernst, mal heiter, durchaus hintersinnig und doppeldeutig beweist der mit dem Kürzel STIG als Karikaturist bekannte Autor sein Allround-Talent: Chronologisch wie in einem Tagebuch präsentiert Stigulinszky zu ganz unterschiedlichen Themen Gedichte, Haikus und Aphorismen aus den letzten beiden Jahren, kommentiert durch Satiren und die Sprechblasen „Bertolt Bläsers“.
Roland Stigulinszky wurde 1926 in Saarbücken geboren, wo er auch heute noch lebt. Einen Namen hat Stigulinszky sich unter anderem als Zeichner des satirischen „Tintenfischs“ gemacht, der zu Zeiten Johannes Hoffmanns das Zeitgeschehen kritisch begleitete. Er veröffentlichte ein gutes Dutzend Bücher. Zuletzt gab das Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass eine Werkauswahl „aus 60 Jahren“ unter dem Titel „Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung“ heraus.
Der Eintritt zur Lesung ist frei. Info: Stadtbücherei Sankt Ingbert, Tel. 06894/92250.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017