Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Sommerzeit ist Wärmedämmzeit

Der Sommer ist eine günstige Zeit, um notwendige Reparaturen am Haus vorzunehmen. Steht die Erneuerung der Fassade an, lohnt es sich, gleichzeitig eine Außenwanddämmung anzubringen, um Heizkosten zu reduzieren und ein angenehmeres Raumklima zu schaffen.
Ob die Außendämmung dabei als Thermohaut, als hinterlüftete Fassade oder als Kerndämmung erfolgt, ist im Prinzip egal. Entscheidend ist vielmehr die Stärke der Dämmschicht. Dämmstärken von 16 bis 20 Zentimetern an Außenwänden sind heute wirtschaftlich. „Wer zukunftssicher in sein Haus investieren will, sollte ruhig noch ein paar Zentimeter mehr draufpacken“, raten die Energieberater der Verbraucherzentrale des Saarlandes.
Eine Fassade hat dreißig und mehr Jahre Bestand, und jede Modernisierung ohne Wärmedämmung ist eine verpasste Gelegenheit. Selbst wenn die Preise für Öl und Gas im Schatten der Wirtschaftskrise zurückgegangen sind, sind Preissteigerungen in Zukunft wieder zu erwarten. Daher haben sich die Mehrkosten für eine dickere Dämmung innerhalb kurzer Zeit amortisiert.
Ebenfalls wirtschaftlich interessant sind die Dämmung des Dachgeschosses und der Kellerdecke.
Fragen zur optimalen Dämmstoffdicke, zu den verschiedenen Dämmstoffarten, zur fachgerechten Ausführung sowie zu Förderprogrammen beantworten die Energieberater der Verbraucherzentrale des Saarlandes.
Die unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Für eine persönliche Beratung in einer der 14 Beratungsstellen ist eine Anmeldung erforderlich.
In St. Ingbert finden jeden Montag Energieberatungen durch die Verbraucherzentrale statt im Infozenter der Stadtwerke, Kaiserstraße 71. Anmeldung unter 06894 / 955 2550.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017