Nachrichten

Sonntag, 19. November 2017 · sonnig  sonnig bei 5 ℃ · Große Turnschau der DJK in der IngobertushalleDie Tollkirschen im Ilse de Giuli-HausZu guter Letzt in der Kinowerkstatt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kreditkartendaten ausgespäht

Die Hausbank hatte ihm nämlich festgestellt, daß von seinem Konto 10 Abbuchungen auf Konten in Ländern wie die USA, Dubai, Großbritannien und die Niederlande für angebliche online-Einkäufe im Internet . mit seiner Kreditkarte erfolgt waren.
Der St. Ingberter erklärte jedoch, solche Käufe nie gemacht zu haben.
So kam es lediglich zu 2 Überweisungen in Höhe von 1160 Euro.

Allerdings gab der Mann auch an, seine Kreditkarte während einer Reise nach Dubai und später in einem Hotel in Deutschland kurzfristig aus der Hand gegeben zu haben, um zu bezahlen.

Die Polizei rät, Kreditkarten nur dort einzusetzen, wo man sich in einem möglichst seriösen Umfeld bewegt und die Karte schon garnicht aus den Augen zu lassen, da dann die Gefahr besteht, daß die Daten mit einem Lesegerät ausgespäht und auf eine von Kriminellen angefertigte Blanko-Karte übertragen werden können.

Auch sollte man seine Kontoauszüge regelmässig auf nicht erklärbare Unregelmässigkeiten hin durchsehen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017