Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Wenn es zwickt und kneift

In den kommenden Wochen startet wieder die Vortragsreihe im Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) im ehemaligen Krankenhaus in St. Ingbert. Die Reihe der Veranstaltungen ist vielfältig und umfassend.

Am Dienstag, 22. September 2009 spricht ab 18.30 Uhr Regine Neveu, Fachtherapeutin für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz, über „Anpassungsstörung – Nichts geht mehr wie früher….“ Die Einschränkung in der Bewältigung alltäglicher Aufgaben, zuletzt dort, wo eigentlich die Routine alles einfacher machen könnte, macht sich immer mehr bemerkbar…
Dies kann eine Reaktion auf belastende und entscheidende Lebensveränderungen zum Beispiel den Verlust eines geliebten Menschen, chronische Erkrankungen, Trennungserlebnisse oder berufliche Veränderungen sein.

Am 6. Oktober wird um 18.30 Uhr Dr. Holger Bachmann, Facharzt für innere Medizin, Angiologie, St. Ingbert über „Die arterielle Verschlusskrankheit“ referieren. Ursachen, Beschwerdebild und Behandlungsmöglichkeiten von Durchblutungsstörungen, insbesondere im Bereich der Beine stehen auf der Agenda.

Am 20. Oktober ist um 18.30 Uhr Dr. Oliver Schneider, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Kreiskrankenhaus St. Ingbert an der Reihe. Er spricht über Erkrankungen des Schultergelenkes. Abnutzungs- oder Überlastungsbedingte Erkrankungen des Schultergelenkes nehmen an Häufigkeit deutlich zu. Die wichtigsten Krankheitsbilder und deren Behandlungsmöglichkeiten werden vorgestellt.

Schließlich wird am 3. Oktiber ab 18.30 Uhr Dr. Josef Mischo, Ärztlicher Direktor, Kreiskrankenhaus St. Ingbert über die „Möglichkeiten der Prävention – Was erscheint aktuell gesichert zur Vorbeugung gegen Erkrankungen?“ sprechen. Viele Menschen schwören auf die unterschiedlichsten Maßnahmen, Erkrankungen vorzubeugen. Was erscheint nach dem aktuellen Wissensstand tatsächlich sinnvoll.

Alle Veranstaltungen sind im ZPG in St. Ingbert, im ehemaligen Krankenhaus.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017