Nachrichten

Donnerstag, 22. Juni 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 27 ℃ · Schulanfängern das Leben „Fair-süßen“Protest der SPD-Ortsratsfraktion3. Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

BSG: Vereinsfahrt nach Mannheim in den Luisenpark

Wegen des kindgerechten Fahrtzieles entfällt der eigene Jahresausflug der Kindergruppe aber BSG Jugendübungsleiterin Ute Pitz, Organisatorin des Sommerferienprogramms hat vesprochen im Ausgleich ein Ausflug mehr anzubieten.
Die Abfahrt erfolgt um 8 Uhr am Rendezvous-Platz in St. Ingbert-Mitte und um 8.15 Uhr nahe beim Hotel Mühlehannes in St. Ingbert-Rohrbach, Obere Kaiserstrasse. Der Fahrpreis beträgt
pro erwachsene Person 10,00 Euro inklusive das traditionelle kleine saarländisches Frühstück Kinder, die BSG Mitglieder sind, können kostenlos mitfahren, frei für alle ist der Eintritt
in den Luisenpark.
Ab Ankunft Luisenpark steht jedem der den Luisenpark nicht (wieder) besuchen will, die Zeit zur freien Verfügung, der Organisator Vereinsfahrten Rolf Becker wird wie gewohnt wieder Handzettel mit Sehenswürdigkeiten, Stadtbesichtigung und sonstigem Freizeitprogramm bereithalten. Die Rückfahrt des Busses um 18 Uhr erfolgt allerdings nur ab Parkplatz Luisen- park. Mit einer Fläche von 41 Hektar ist der Luisenpark der größte Freizeitpark in Mannheim. Er wurde in den Jahren 1892 bis 1894 angelegt. Sein heutiges Gesicht erhielt der Park 1975, dem Jahr der Bundesgartenschau in Mannheim. Heute gilt der Luisenpark als eine der schönsten Parkanlagen Europas, weil er so vieles harmonisch miteinander verbindet, eine Parklandschaft mitten in der Großstadt, Botanischen Garten, Zoo, Freizeit- und Unterhaltungspark. Auf dem Kutzerweiher wagen sich viele Besucher in die Gondolettas zu einer Rundfahrt auf das Wasser. Tropische Pflanzen und Tiere sind im Pflanzenschauhaus zu sehen. Faszinierend ist das Schmet- terlingsparadies, das Kakteenhaus und die Klang-Oase. Erlebenswert ist die größte Eulenanlage. die neugestaltete Pinguin-Anlage, die größte Storchenkolonie Süddeutschlands, der Chinesische
Garten und Kusntobjekte am Heinrich-Vetter-Weg, also Unterhaltung für jede(n). Ja und nicht zu vergessen für die Kinder die Spielplätze,die sie im letzten Jahr beim Sommerferienprogramm nicht (mehr) geschafft haben. Anmeldung in den Übungsstunden durch Zahlung des Fahrpreises an die Übungsleiter oder beim 1. Vorsitzenden Manfred Koch bis spätestens Meldeschluß 10. Mai. Nur bei gezahltem Fahrpreis erfolgt eine Reservierung, eine Rückerstattung des Fahrpreises erfolgt nur bei Benennung einer Ersatzperson.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017