Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Hirsche in St. Ingbert

Um 14:10 Uhr ereignete sich an der Landstraße zwischen St. Ingbert und Ensheim ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Hirschen. Wie der Fahrer des Unfallfahrzeuges, sowie dessen Insassen, schilderten, sprangen plötzlich zwei große Hirsche auf die Fahrbahn. Während der erste Hirsch gerade noch von dem Fahrzeug vorbeihuschen konnte, rannte der zweite Hirsch seitlich gegen den PKW. Über das Dach wurde er auf die andere Seite geschleudert. Beide Hirsche machten sich augenblicklich aus dem Staub. Der PKW, ein Mercedes Mercedes Geländewagen, wurde stark beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 3000 Euro.
Der einzige bekannte Hirsch im Dienstgebiet, welcher im Hasseler Wildgehege residiert, hat zur Tatzeit ein Alibi. Er hatte sich zur gleichen Zeit nämlich mit dem Geweih im Zaun verfangen. Von einem Verantwortlichen konnte der Hirsch schnell von seinem Missgeschick befreit werden.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017