Nachrichten

Donnerstag, 24. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Sommerkonzerte im Alten Steinbruch16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer Stadtmusikanten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Orgelmatinee im Mai

Die nächste Orgelmatinee in der St. Ingberter Hildegardkirche findet am Sonntag, den 2. Mai statt. Gast ist diesmal Joachim Fontaine. Er wird Kompositionen des saarpfälzischen Romantikers und Trier Domorganisten Ludwig Boslet (1860-1951) in den Mittelpunkt seines Programms stellen, da das Konzert im Rahmen des Saarpfälzischen Orgelfrühlings stattfindet, der sich ganz dem Leben und Werk Boslets widmet.
Joachim Fontaine studierte Klavier bei Alexander Sellier und Jean Micault, Orgel bei Paul Schneider und Andreas Rothkopf und legte 1989 sein Examen ab. Seine Studien ergänzte er durch Meisterkurse in Paris, London und Cambridge. Er versteht sich als performer-scholar und beschäftigt sich vor allem mit der historischen Aufführungspraxis. Außerdem widmet er sich Repertoire-Wiederentdeckungen von der Renaissance bis in die frühe Moderne. Neben seiner Tätigkeit als Organist ist Joachim Fontaine aktiv als Dirigent der Kantorei Saarlouis, des Ensembles UnaVolta (auf historischen Instrumenten) und der Grande Société Philharmonique. Auch als Herausgeber und Autor von Musikverlagen, Museen und Rundfunkanstalten ist er tätig. Kürzlich veröffentlichte er eine CD mit Werken von Ludwig Boslet an verschiedenen historischen Orgeln.
Die Matinee beginnt gegen elf Uhr nach dem Sonntagshochamt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017