Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 12 ℃ · Pressemitteilung zum Doppelhaushalt 2017/2018Skischule bietet Trainingswoche & Skikurs für LangläuferAutogenes Training in Blieskastel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Sport, Natur und Spaß beim SR 3 Biosphärenlauf Sankt Ingbert & Bliesgau verbinden!

Der Startschuss zum ersten Teil des Mehretappenlaufes fällt am Freitag um 18.00 Uhr in Gersheim-Niedergailbach zur 8 km-Strecke. Am Samstag um 16.00 Uhr gehen die Läufer zur zweiten Etappe auf einer 10 km-Strecke beim 31. St. Ingberter Stadtlauf der DJK-SG Sankt Ingbert an den Start. Für Wanderer und Walker wird hier eine extra Strecke durch die Natur angeboten. Der letzte Veranstaltungstag kombiniert gleich zwei Etappen: Um 9.00 Uhr beginnt der Tag in Bliesmengen-Bolchen (8,5 km) und nach wenigen Stunden Erholung startet um 15.00 Uhr der Lauf in Sankt Ingbert-Hassel (11,5 km). Im Anschluss an jede Etappe findet eine Siegerehrung statt.
Alle Etappen sind für Läufer, Wanderer und Walker geöffnet.
Für alle Kurzentschlossenen, die spontan noch Lust haben, am kommenden Wochenende Sport und Natur zu verbinden, gibt es bei allen Etappen bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start die Möglichkeit zur Nachmeldung.
Begleitet wird der SR 3 Biosphärenlauf von einem bunten Rahmenprogramm, so erwartet die Besucher beispielsweise am Sonntag von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr ein Biosphärenmarkt hinter der Eisenberghalle in Sankt Ingbert-Hassel, bei dem Unternehmen aus der Biosphärenregion ihre Produkte zum Kauf anbieten. Aber auch bei den anderen Etappen lohnt sich ein Besuch!
Für alle Fahrrad-Fans bietet der ADFC am Sonntag um 14.00 Uhr ab der Eisenberghalle in Sankt Ingbert-Hassel eine geführte Radtour nach Blieskastel und zurück an. Hier ist keine Anmeldung erforderlich.
Weitere Informationen zum SR 3 Biosphärenlauf Sankt Ingbert & Bliesgau unter www.biosphaerenlauf.de oder 0681-968538-25.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017