Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Tagesfahrt der vhs Sankt Ingbert nach Metz und sein neues Centre Pompidou

Die vhs Sankt Ingbert veranstaltet am 12. Juni einen Tagesausflug nach Metz. Auf einem Hügel am Zusammenfluss von Mosel und Seille gelegen, wird Metz zu einer bedeutenden antiken Stadt, zur Metropole des Frankenreichs, einem frühmittelalterlichen Kulturzentrum ersten Ranges. Davon zeugen die mächtige Kathedrale mit ihren großflächigen Glasgemälden und die eindrucksvoll präsentierten Sammlungen des Städtischen Museums, das ein ganzes Quartier der romanisch geprägten Altstadt umfasst. Die reiche und schöne Stadt steckt voller Baudenkmäler aus den unterschiedlichsten Epochen. Dazu gehören ein Kranz alter Kirchen und Klöster, die vornehmen Plätze und Anlagen, stolzen Adelspaläste und wehrhaften Kornspeicher sowie die überaus reizvollen Uferpartien an der Mosel. Nach dem Zitadellenareal wurde das wilhelminisch geprägte Bahnhofsviertel behutsam restauriert. Hier wird im Mai 2010 mit dem Centre Pompidou de Metz ein Komplex eröffnen, der mit Bilbao und New York wetteifern und Herzstück einer Stadterweiterung zur Seille hin werden soll, die die Zone des verlorenen gallorömischen Amphitheaters überbaut und neu belebt.
Der Preis für die Tagesfahrt beträgt 45,00 Euro. Nähere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule Sankt Ingbert, Telefon: 06894/91460.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017